C1-Junioren 

Benjamin Sturm

Tel: 0172 - 7422425

Sichtungstraining Landesstaffel Saison 2016/17

Wir suchen Dich - Sichtungstraining Jahrgang 2002 und 2003 – Landesstaffel Saison 2016/17

Wir suchen für die kommende Saison ehrgeizige und talentierte Jugendspieler der Jahrgänge 2002 und 2003. Wenn du hoch motiviert, teamfähig und mit viel Spaß und Leidenschaft deinem Hobby Fußball nachgehst, sind das die Grundvoraussetzungen um zu uns ins Juniorteam zu kommen!

Anmelden kannst du dich über unser Online-Formular. Nach Eingang und Prüfung des Bewerbungsbogens wird dich einer der Trainer umgehend kontaktieren und zu einem Probetraining einladen.

Wir freuen uns auf dich!

Mit sportlichen Grüßen

Jugendleitung / Juniorteam Ditzingen

Berichte

Samstag, 07.05.2016, C1-Junioren, Landesstaffel

Souveräner 3:0-Erfolg gegen Nekarsulm

 

Zum letzten Saisonspiel in der Landesstaffel war die C1 zu Gast bei der Neckarsulmer Sportunion. Die Trainer hatten die Vorgabe gemacht, 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen zu erzielen. Die letzten beiden Spiele gegen Heilbronn und Feuerbach wurden jeweils gewonnen. Also musste auch in diesem letzten Spiel ein Sieg her. Bei herrlichstem Fußballwetter setzte man die Gastgeber von der ersten Spielminute an unter Druck. Die Gastgeber wurden in deren Hälfte festgesetzt. Diese agierten nur mit langen Bällen, die aber souverän von der Ditzinger Abwehr abgefangen wurden. Dennoch dauerte es bis zur 28. Spielminute, bis das Juniorteam Ditzingen die 0:1-Halbzeitführung erzielen konnte.

Die zweite Halbzeit glich der Ersten. Ditzingen war drückend überlegen. Dies führte in der 45. und 48. Spielminute jeweils zum Torerfolg für Ditzingen und somit zum 0:3 Endstand. Damit belohnte sich die C1 mit einer tollen Mannschaftsleistung und sicherte sich den 6. Tabellenplatz in der Landesstaffel. Mit diesen positiven Eindrücken freut sich die C1 auf den Cordial Cup, der am kommenden Wochenende in Kitzbühel stattfindet.

Samstag, 09.04.2016, C–Junioren, Landesstaffel 1

Hochklassiges Landesstaffel - Spiel gegen FV Löchgau endete 1:1 unentschieden

 

Nach der deftigen Heimniederlage am letzten Wochenende zeigten unsere Jungs eine imposante Reaktion. Das Spiel begann wie die Feuerwehr und schon in den ersten 5 Minuten hatten beide Teams hochkarätige Chancen. (6.) Schöner Angriff über das linke Mittelfeld. Doppelpass zwischen Moritz und Amin. Amin sprintet in Richtung Löchgauer Strafraum, zieht 18 Meter vor dem Tor nach innen und schießt den Ball unhaltbar in den rechten Winkel. (15.) Ballverlust des Juniorteams im Mittelfeld. Exakt gespielter Steilpass auf den Mittelstürmer des FV, der den Ball aus 8 Metern zum 1:1 einschiebt. Von da an hat der FV L. ein Übergewicht und unser Keeper Jan hält in dieser Phase zwei aussichtsreiche Chancen des FV L. fest. In der 22. Minute führt das Trainer-Team des Juniorteams Änderungen auf drei Positionen durch, mit dem Ziel, das Mittelfeld zu stärken. Diese Maßnahme geht voll auf und unsere Jungs dominieren zunehmend das Spiel. (30.) Wieder Ballgewinn des Juniorteams im Mittelfeld, Steilpass auf Meris der auf das Tor zuläuft und im letzten Moment geblockt wird. (40.) Angriff unserer Jungs über rechts, Felix H. schickt den mitgelaufenen Jonas der eine gute Flanke in den Strafraum schlägt, welche Amin risikoreich mit dem rechten Innenrist knapp über das Tor schießt. Der FV L. versuchte sich zu befreien, indem er weite Bälle nach vorne schoss, in der Hoffnung, dass einer ankommt und verwertet werden kann. Allerdings stand unsere Abwehr an diesem Tag weitestgehend sicher.

In der zweiten Hälfte wurde der Druck des Juniorteams immer größer. Man merkte, dass die Jungs gewinnen wollten. (50.) Ecke von links in den fünf Meterraum des FV L., Steffen steigt hoch zum Kopfball, der Keeper klärt gerade noch. (55.) Pass von Daniel auf den links gestarteten Steffen, Sprint von der Mittellinie bis zur Grundlinie, der geplante Rückpass auf die mitgelaufenen Spieler wird im letzten Moment zur Ecke geklärt. Die anschließende Ecke wird wieder scharf auf das Tor gezogen, Kopfballabwehr raus aus dem Strafraum. Den abgewehrten Ball nimmt Jonas F. aus 20 Metern direkt. Drüber. Unser Juniorteam schiebt immer höher und der Torwart des FV L. wird stets angelaufen und zu Fehlern beim Herausspielen gezwungen. Im anschließenden Verlauf gab es noch einige Möglichkeiten für das Juniorteam das Spiel zu gewinnen, allerdings kam der letzte Pass einfach nicht an. Hier hat unser Juniorteam noch Potenzial nach oben.Letztendlich blieb es beim Remis, obgleich ein Sieg für unser Juniorteam hochverdient gewesen wäre! Fazit: Mit einer solchen Leistung werden wir auch das nächste Heimspiel gegen den SGV Freiberg positiv gestalten können.

Samstag, 02.04.2016, C–Junioren, Landesstaffel 1

Furioses Spiel endet 3:7 für die Stuttgarter Kickers II

 

Das Spiel begann rassig und hochklassig. (13.) Fehler der Kickers Abwehr, Pass des Innenverteidigers nach links, Felix H. geht dazwischen und zielstrebig aufs Tor. Schuss aus 14 Metern unten links, unhaltbar: 1:0. (14.) Anspiel. Direkter Gegenzug der Kickers über rechts, maßgenauer Pass auf den Mittelstürmer, der eiskalt einschiebt: 1:1. (18.) Schneller Angriff des Juniorteams über rechts, Pass auf Moritz, der den Ball humorlos unten links zum 2:1 eindrischt. (22.) Angriff Kickers über rechts, Rückpass von der Grundlinie, Schuss, Pfosten. (24.) Das Mittelfeld des Juniorteams wird überlaufen, exakter Pass in die Schnittstelle zum 2:2. Es ist zu erkennen, dass die Kickers immer mehr Präsenz im Mittelfeld haben und die Zweikämpfe gewinnen und aus dem Ballgewinn im Mittelfeld immer wieder gefährlich nach vorne stoßen. (29.) Kickers startet einen Standardangriff über rechts, zur Grundlinie durchlaufen, Rückpass auf den freien Stürmer 2:3. (31.) Ballverlust der Kickers im Mittelfeld. Moritz erobert den Ball und sieht, dass der Keeper der Kickers zu weit vor dem Tor steht. Toller Weitschuss über den Torwart zum 3:3. (34.) Gleiches Angriffsmuster der Kickers als in der (29.) zum 3:4 zur Halbzeit.

Zur zweiten Halbzeit gab es Umstellungen im Juniorteam, doch leider konnten die Ideen nicht umgesetzt werden. (42.) 3:5. Wieder ein klassischer Angriff. Immer wieder konsequent versucht und wieder zum Erfolg geführt. (50.) 3:6. Wie in der 42. Minute. In der 51. Minute entscheidet das Trainerteam mehr Druck nach vorne zu machen und führt eine dementsprechende Einwechslung durch. In den kommenden 20 Spielminuten konnte das Spiel dann wieder ausgeglichen gestaltet werden und mehr Druck auf die Kickers ausgeübt werden. (70.) Die rechte Abwehrseite des Juniorteams wird überlaufen, der Stürmer zieht nach innen und schiebt zum 3:7 ein.

Verdienter Sieg der Stuttgarter Kickers.

Samstag, 19.03.2016, C1 – Junioren, Landesstaffel

MTV Stuttgart – Juniorteam Ditzingen 1:0

Hoher Ballbesitz und Spielkontrolle des C1 – Juniorteams - dennoch verloren

 

Hochspannung vor dem Spiel gegen den MTV. Nach der unnötigen Niederlage gegen Vaihingen am letzten Wochenende war das Spiel die letzte Chance des Juniorteams, oben in der Tabelle anzugreifen. Das Spiel begann hektisch und stressig, das möglicherweise dem engen Spielfeld zuzuschreiben war. Erst nach 10 Minuten konnten beide Mannschaften Struktur in die Partie bringen. 10. Minute: Angriff des MTV über links eine gefährliche Flanke, die Louis zur Ecke klärt. Direkter Gegenangriff nach der Ecke, Jonas passt auf Felix, der sich über rechts gut durchsetzt, Flanke nach innen, der MTV-Verteidiger blockt Meris im letzten Moment. 18. Minute: Steilpass des MTV in die Gasse unserer Viererkette auf einen der beiden schnellen Stürmer, der allein auf das Tor zuläuft und rechts daneben schießt. 28. Minute: Ecke Juniorteam, der erste Ball wird abgewehrt direkt auf den Fuß von Moritz, der aus 18 Metern abzieht. Knapp rechts vorbei. Nunmehr hat das Juniorteam die Kontrolle über das Spiel gewonnen.

Die zweite Halbzeit beginnt genauso zerfahren als die Erste. 46. Minute: Das Juniorteam kann einen Angriff nicht zu Ende führen, Konter des MTV, das Mittelfeld wird schnell überbrückt, wieder ein Pass in die Schnittstelle, der MTV-Stürmer läuft allein auf unser Tor zu und passt uneigennützig nach links zum mitgelaufenen Kollegen, der zum 1:0 einschiebt. In der Folge hat das Juniorteam mehrere gute Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, ohne Erfolg. Dies zieht sich konsequent durch die gesamte Saison. Das Spiel wird immer rasanter und auch der MTV hat viele Möglichkeiten, die unser Torwart Paul mehrfach super vereitelt.

Drei Minuten vor Schluss setzen die Juniorteam-Trainer alles auf eine Karte. Die Viererkette wird zur Dreierkette aufgelöst und Stürmer Steffen kommt ins Spiel. Eine Minute vor Abpfiff hat dieser die Chance zum Ausgleich, wird allerdings im letzten Moment beim Schuss gestört, sodass der MTV-Torwart vereitelt. FAZIT: Die Spielkultur des Juniorteams ist gut. Jetzt nur noch Tore erzielen!

Am 2.4.16 um 15 Uhr geht es im Stadion Lehmgrube gegen die KICKERS.

Samstag, 12.03.2016, C1-Junioren, Landesstaffel

Juniorteam Ditzingen - SV Vaihingen  1:3

 

Zum ersten Spiel der Rückrunde empfing unser Juniorteam die Mannschaft des SV Vaihingen, den Tabellendritten. Nachdem das Hinspiel nach einer ausgeglichenen Partie äußerst unglücklich verloren wurde, waren alle auf das Rückspiel gespannt. Und es ging gleich rasant los. Bereits in der 12. Spielminute hatten unsere Jungs Glück, nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten, nachdem ein Schuss zunächst an den linken Pfosten und im Nachschuss dann an den rechten Pfosten ging. Im Verlauf der ersten Hälfte steigerte unsere C1 jedoch den Druck und kam häufiger gefährlich vor das Tor des Gegners, der sich zunehmend auf das Kontern beschränkte. Nachdem unsere Mannschaft einige hochkarätige Chancen nicht nutzen konnte, ging es mit einem für den Gegner eher schmeichelhaften 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten unsere Jungs bereits beim ersten Angriff das verdiente 1:0 verbuchen. Unsere Mannschaft ließ sich danach zunehmend in die eigene Hälfte zurück drängen. So hielt die Führung leider nur 6 Minuten. Der Ausgleich erschien wie der Startschuss für unsere Jungs, den Druck wieder zu erhöhen. Zwangsläufig ergaben sich eine Reihe guter Torchancen. In der 50. Minute musste jedoch nach einem Freistoß die gegnerische Führung hingenommen werden. Im weiteren Verlauf stockte der Spielfluss. Es konnten zunehmend weniger eigene Torchancen herausgespielt werden. In der Nachspielzeit erhöhte die gegnerische Mannschaft aus Stuttgart noch auf den Endstand von 1:3 durch ein Kopfballtor nach Eckstoß.

In einem temporeichen Spiel hätte unsere Mannschaft aufgrund der Überzahl an Torchancen mindestens ein Unentschieden verdient gehabt. Entscheidend für die Niederlage waren im Endeffekt zwei gegnerische Standardsituationen. Durch den Sieg kletterte die SV Vaihingen auf den zweiten Tabellenplatz. Für unsere Jungs geht es am nächsten Wochenende zum aktuellen Tabellenführer, den MTV Stuttgart.

C1 mit neuem Auswärtstrikot

 

Durch eine Spendenaktion einiger C1 Eltern wurde es möglich, für die C1 Landesstaffelmannschaft einen Auswärtstrikotsatz zu beschaffen. Auf diesem Weg möchte sich die Mannschaft und das Juniorteam Ditzingen bei den unterstützenden Eltern bedanken. Ohne solche Unterstützung wäre es sehr schwer den Spielbetrieb so reibungslos durchzuführen.

Samstag, 28.11.2015, C1-Junioren, Landesstaffel

TSV Eltingen – Juniorteam Ditzingen    1:2

 

Am letzten Spieltag dieses Jahres und dem bereits ersten der Rückrunde, gewann unsere Mannschaft beim TSV Eltingen mit 2:1. Das Ergebnis war verdient, wobei es am Ende des Spiels unnötigerweise noch einmal eng wurde.

Unser Team setzte den Gegner von Anfang an unter Druck, jedoch ohne die erforderliche Konsequenz vor dem Tor zu zeigen. Zwingende Chancen ergaben sich erst ab Mitte der ersten Halbzeit. Leider strichen die Bälle knapp am Tor vorbei oder wurden vom gegnerischen Torspieler abgewehrt. In der 30. Minute hätte unsere Mannschaft, trotz der spielerischen Überlegenheit, beinahe ein Gegentor kassiert, als der TSV Eltingen nach einer Ecke frei zum Kopfball kam. Unser Torspieler Jan musste sein ganzes Können aufbieten, um unsere Mannschaft vor dem unverdienten Rückstand zu bewahren. 5 Minuten später, unmittelbar vor dem Pausenpfiff, konnte unser Team dann einen sehenswerten Angriff über die rechte Seite zum 1:0 abschließen. Der Kopfball in die linke Torecke, nach einer platzierten Flanke von rechts, war unhaltbar.

Aus der Pause startete unsere C1 hellwach in die zweite Halbzeit. Bereits nach einer Minute Spielzeit konnte Julian einen Freistoß aus ca. 25 m Entfernung fulminant zum 2:0 verwandeln. Mit der Dauer wurde das Spiel dann jedoch zunehmend zerfahrener. Es wurden nicht nur die nun weniger werdenden eigenen Torchancen vergeben, sondern dem Gegner vermehrt Chancen eröffnet. Dieser nutzte einen Freistoß in der 65. Spielminute zum nicht unverdienten 1:2. In den letzten, sehr hektisch anmutenden Spielminuten ergaben sich für unser Team noch zahlreiche Konterchancen, die jedoch allesamt nicht genutzt wurden. Durch den am Ende verdienten Sieg überwintert unsere C1 auf dem 5. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Viertplatzierten.

Bevor ab Mitte März des nächsten Jahres die Jagd auf die Punkte weiter geht, wünschen wir allen Lesern ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Samstag, 14.11.2015, C1-Junioren, Landesstaffel

SPVGG Feuerbach - Juniorteam Ditzingen  1:13

 

Das war deutlich. Mit 13:1 gewann unser Team beim Tabellenletzten SPVGG Feuerbach; ein auch in dieser Höhe vollkommen verdienter Sieg. Die totale Überlegenheit wurde offensichtlich durch die Tatsache, dass die Heimmannschaft ihre erste Torchance, bei der unser Torspieler ernsthaft eingreifen musste, erst in der 53.Spielminute hatte. Da stand es bereits 9:0 für das Juniorteam. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, wenn der gegnerische Torspieler, der mit Abstand Beste seines Teams, nicht noch den einen oder anderen Ball bravourös gehalten hätte. Die gegnerische Abwehr war nicht ansatzweise in der Lage, unserem Kombinationsspiel etwas Adäquates entgegen zu setzen. Dies führte zu einer Reihe schöner Spielzüge. Die Überlegenheit versetzte unseren Trainer Benny in die Lage, Auswechselspielern die Gelegenheit zu geben, sich auszuzeichnen. Das stärkt den Zusammenhalt und ist wichtig für den Rest der Saison, in der unsere Mannschaft wieder auf stärkere Gegner treffen wird. Beispielsweise am nächsten Samstag, wenn es um 14:00 Uhr im Stadion an der Lehmgrube gegen Neckarsulm geht, unseren direkten Tabellennachbar. Wir hoffen auf Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer.

Samstag, 07.11.2015, C1 – Junioren, Landesstaffel

Verdienter Heimsieg des gegen FC Union Heilbronn

 

Mit aufrechtem Gang und entschlossenen Blicken, so kamen unsere Jungs aus der Kabine und man spürte förmlich den unbedingten Willen, gegen den FC U. gewinnen zu wollen. Und so kam es dann auch. Bereits in der zweiten Minute das 1:0 unserer Mannschaft. Pass von Jonas auf rechts außen zu Felix, der geschickt in Richtung Strafraum kreuzt und den mit gelaufenen Amin sieht. Dieser verwertet den genauen Druckpass von Felix eiskalt. Dies wirkte wie eine Befreiung und das Team drückte weiter konsequent nach vorne. In der 7. Spielminute tankt sich Timeas leidenschaftlich über links durch, Flanke in den Strafraum, die Abwehr köpft den Ball raus direkt vor die Füße von Moritz, der den Ball aus 18 Metern links oben zum 2:0 ins Tor drischt. Das 3:0 folgte in der 19. Minute. Wieder ein Angriff über rechts, Felix hat den Kopf oben und passt wieder zum freistehenden Amin, der keine Mühe hat, den Ball rechts oben ins Tor zu schießen. Eine absolut verdiente Führung gegen den bis dahin chancenlosen FC Union Heilbronn.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Spieler des Juniorteams die Geschwindigkeit und das konsequente Nachsetzen aus dem Spiel. Die Folge war, dass kaum noch Druck auf die körperlich robuste FC U. Hintermannschaft aufgebaut wurde. Somit kam Heilbronn ohne Not ins Spiel zurück und startete mehrere Angriffe auf das Tor des Juniorteams. Allerdings waren diese letztendlich zu harmlos und konnten bereits am Strafraum geklärt werden. Es war kein gutes Spiel mehr und die Nickligkeiten nahmen zu. In der 66. Minute dann das 4:0. Ein FC U. Verteidiger möchte zur Ecke klären und schießt bei diesem Vorhaben den Ball ins eigene Tor. Fazit: Ein verdienter Sieg aufgrund der guten ersten Halbzeit.

 

Samstag, 31.10.2015, C1-Junioren, Landesstaffel

SGV Freiberg - Juniorteam Ditzingen      3:1

 

Nach der deutlichen Heimniederlage am letzten Samstag galt es zu zeigen, dass die Mannschaft mit den Besten in der Liga mithalten kann. Das Auswärtsspiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SGV Freiberg begann jedoch äußerst unglücklich. Unmittelbar nach einer eigenen Torchance musste in der 5. Spielminute bereits ein Gegentreffer hingenommen werden. Die Heimmannschaft nutzte einen schnell ausgeführten Gegenkonter, der durch einen platzierten Schuss neben den rechten Torpfosten unhaltbar für unseren Torspieler abgeschlossen wurde. Der Druck der aggressiv aufspielenden Freiberger führte in der 15. Minute dann auch noch zum 2:0. Eigene Angriffe blieben meist vor dem Strafraum in der gegnerischen Abwehr hängen. Es zeigte sich jedoch im Vergleich zu den bisherigen Spielen eine deutliche Leistungssteigerung unserer Mannschaft. Eigene Angriffe wurden nicht mehr nur durch lang nach vorn geschlagene Bälle initiiert, sondern aus der Abwehr heraus aufgebaut. Ein schnell nach vorn gespielten Angriff führte in der 30. Minute dann auch zum verdienten Anschlusstreffer. Ab da spielte unsere Mannschaft auf Augenhöhe mit den favorisierten Freibergern.

Nach der Pause, zu der bereits zwei unserer Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten, setzte unsere Mannschaft ihre nun aggressivere und konsequentere Spielweise fort und kam zu einer Reihe von Torchancen. So hatte man sich das von Anfang an vorgestellt. Die Fehlpässe der Heimmannschaft häuften sich, viele Gegenangriffe wurden bereits im Mittelfeld abgefangen. Das unverdiente 3:1 der Heimmannschaft resultierte dann aus einer unglücklich abgefälschten Flanke in der 45. Spielminute nach einem der nun seltenen Gegenangriffe der Freiberger. Unsere Jungs ließen sich jedoch nicht entmutigen und spielten weiter nach vorn. In der 68. Spielminute hätte der Anschlusstreffer fallen müssen, jedoch konnte der Ball am Ende freistehend vor dem Torspieler nicht verwandelt werden. Insgesamt zeigte unsere Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den bisherigen Partien. Unsere Jungs haben gezeigt, dass sie sich auch vor dem Tabellenführer nicht verstecken müssen. Das macht Mut für die kommenden Aufgaben.

Samstag, 24.10.2015, C1 – Junioren, Landesstaffel

Hohe Heimniederlage des C1-Juniorteams gegen FV Löchgau

Beide Mannschaften begannen wie die Feuerwehr. Schon in der 1. Min. ein Angriff des FV über die rechte Angriffsseite, Schuss, rechts daneben. In der 2. Min. dann das frühe 1:0 für das Juniorteam. Rückpass zum Torhüter des FV, dieser möchte den Ball klären und trifft dabei den Rücken des eigenen Spielers. Meris ist zur Stelle und markiert die frühe Führung. Die Löchgauer ließen sich nicht entmutigen und drückten ihr Spielsystem, breit über die Flügel mit schnellen Spielzügen, zu 80% über die rechte Seite, konsequent durch. So entstand auch das 1:1. Der rechte Flügelstürmer setzt sich bis zur Grundlinie durch, Rückpass auf den 5 Meterraum, Schuss, Tor. Das Juniorteam antwortet direkt nach dem Anstoß. Felix setzt sich über rechts durch, zieht vom rechten Strafraumeck ab, der Torwart pariert den Ball nach links, Amin ist zur Stelle und schiebt zum 2:1 ein. Ein hochklassiges, rassiges Landesstaffelspiel von beiden Seiten! 20. Min., ein FV–Spieler gewinnt den Zweikampf im Mittelfeld, genauer Steilpass auf den Stürmer am linken Strafraumeck, der den Ball annimmt und unhaltbar zum 2:2 einschießt. Ab da kippt das Spiel zu Gunsten des FV, der dann eine Angriffswelle nach der anderen startete. In der 33. Min. dann wieder Angriff über rechts, die Abwehr wird überlaufen, Pass nach innen und 2:3 zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt.

In den ersten 5 Minuten der 2. Halbzeit versuchte das Juniorteam nochmals alles, um auszugleichen und wird dann in der 40. Min. ausgekontert. Der rechte Außenstürmer überläuft wiederholt die Abwehr und die potenzielle Flanke senkt sich in das Tor des Juniorteams. Exakt nach dem gleichen Muster das 2:5 in der 55. Min., wieder senkt sich der Ball von rechts unglücklich in das Ditzinger Tor. In der 63. Min. dann wieder dieser perfekt einstudierte Spielzug über rechts zum 2:6.

Ausblick: Jetzt gilt es die Köpfe oben zu behalten, die richtigen Schlüsse zu ziehen und im kommenden Spiel die richtigen Dinge zu tun.

Samstag, 17.10.2015, C1-Junioren, Landesstaffel

SV Stuttgarter Kickers II - Juniorteam Ditzingen I  3:0

 

Bei herbstlichem Wetter startete unser Team druckvoll in ihr Auswärtsspiel auf der Waldau. Spätestens nach 20 Minuten hätte unsere C1 in Führung liegen können, wären die eigenen Großchancen nicht zu leichtfertig vergeben worden. Auch der Gegner, der wie erwartet offensiv stark auftrat, erspielte sich eine Reihe Torchancen, die jedoch durch den kämpferischen Einsatz unserer Abwehr vereitelt werden konnten. Nach einer weiteren guten Tormöglichkeit unserer C1 führte ein Konter in der 22. Spielminute zum unverdienten 1:0 der Kickers. Unsere Jungs ließen sich dadurch aber nicht beeindrucken und spielten weiter fleißig nach vorn, was zu einer Reihe weiterer Chancen führte. Der Rückstand zur Pause war aus diesem Grund vollkommen unverdient und entsprach nicht dem Spielverlauf.

Unsere Mannschaft kam optimistisch aus der Kabine und setzte zunächst ihr offensives Spiel fort. Der Ausgleich erschien überfällig. Mit zunehmender Spieldauer stockte jedoch das Angriffsspiel. Durch die sich häufenden Ballverluste unserer Mannschaft, vor allem im Mittelfeld, kamen die Kickers häufiger gefährlich vor unser Tor. In der 53. Minute fiel dann das 2:0. Danach schien in unserer Mannschaft niemand mehr an einen Erfolg zu glauben. Die jetzt weit nach vorn geschlagenen Bälle erreichten selten die eigenen Mitspieler. Ein konstruktives Angriffsspiel fand nicht mehr statt. Stattdessen musste unsere nun weiter vor gerückte C1 drei Minuten vor dem Spielende noch das 3:0 hinnehmen. Die deutliche Niederlage war unnötig und hätte durch eine entschlossenere Spielweise verhindert werden können.

Samstag, 10.10.2015, C1–Junioren, Landesstaffel

Leistungsgerechtes Remis des C1-Juniorteams gegen MTV Stuttgart

 

Anpfiff: Von Anfang an hat unser Juniorteam klar erkennen lassen, dass man unbedingt gewinnen will. Mit enormer Dynamik, Leidenschaft und guten Spielzügen spielte unser Juniorteam auf. In der 14. Minute ein toller Pass von Semin aus der eigenen Hälfte auf rechts außen zu Felix, der den Ball annimmt und ihn in Richtung Tor treibt und nur durch ein Foul auf der rechten Strafraumlinie gestoppt werden kann. Elfmeter! Moritz verwandelt sicher links unten. Unser Juniorteam blieb dann konsequent dran und ließ nichts zu! Eine sehr starke erste Hälfte mit vielen weiteren Torchancen für unser Team.

Nach der Pause ein komplett anders agierender MTV. Aggressiv gegen den Ball und gegen unsere Spieler. In der 39. Minute dann ein MTV-Angriff über links, ein Pass auf den Stürmer der vom linken Strafraumeck abzieht. Jan pariert zunächst prima, allerdings staubt ein MTV-Spieler den abgewehrten Ball zum 1:1 ab. Im weiteren Verlauf der 2. Halbzeit war es ein rassiges Spiel, in dem beide Mannschaften sich viele Torchancen herausspielten. Alles in allem ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Samstag, 26.09.2015, C1-Junioren, Landesstaffel

Das erwartet schwere Spiel gegen SV Vaihingen

Am 2. Spieltag der Landesstaffel 1 traf die C1 des Juniorteams Ditzingen auswärts auf den erwartet starken Gegner des SV Vaihingen. Die körperlich sehr robuste Vaihinger Mannschaft ging sofort nach Anpfiff entschlossen gegen den Ball und den Gegner. Diese Anstrengungen wurden bereits in der 10. Spielminute belohnt. Ein Angriff über die rechte Seite endete mit einem trockenen Rechtsschuss vom rechten Strafraumeck links unten ins Ditzinger Tor zum 1:0. Das Juniorteam war nach diesem frühen Rückstand bemüht, Ordnung ins Spiel zu bringen, allerdings spielte Vaihingen konsequent weiter nach vorne. In der 20. Spielminute setzte sich der Linksaußen der Vaihinger bis zur Grundlinie durch, flankte in das rechte Strafraumeck, indem ein Vaihinger Spieler den Ball annahm und in das rechte obere Toreck zum 2:0 einschoss. Nach diesem 2:0 hat das Juniorteam große Moral bewiesen und das Tempo deutlich erhöht. Die Mannschaft fand immer besser ins Spiel. In der 28. Minute setzte sich das Juniorteam über rechts durch, pass von Meris Kurtagic auf Moritz Güttler, der aus 14 Metern unhaltbar links unten einnetzte. Das Juniorteasm wurde daraufhin immer stärker und Vaihingen war mit der 2:1 Führung zur Halbzeit gut bedient.

In der zweiten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch, in dem die Vaihinger viele Chancen liegen ließen. Allerdings gibt es im Fußball einige „Weisheiten“. Wer die Torchancen nicht macht wird dafür möglicherweise „bestraft“. So auch in diesem Spiel. 71. Minute, weiter Einwurf von links in den Strafraum, Steffen Döring nimmt den Ball an, behauptet diesen und spielt zum frei stehenden Felix Heim, der unhaltbar aus 11 Metern zum 2:2 einschießt. Der Jubel der Mannschaft, Trainer und der Fans war sehr groß!

Anpfiff nach dem 2:2: Das Juniorteam will in der Nachspielzeit mehr und geht sofort gegen den Ball, dann allerdings ein unnötiger Ballverlust in der 73. Spielminute der einen Konter der Vaihinger einleitet und den 3:2 Sieg für Vaihingen beschert. Letztendlich geht die Niederlage in Ordnung, da Vaihingen sehr viele Torchancen liegengelassen hat.

Sonntag, 20.09.2015, C1-Junioren, Freundschaftsspiel

Juniorteam Ditzingen I – VfB Stuttgart U14     1:6

Einen Tag nach dem erfolgreichen Start in die Saison empfing die C1 die Spieler der U14 des VfB Stuttgart zu einem Freundschaftsspiel. Auch die Spieler des VfB kamen zunächst nicht mit dem offensiven Pressing unserer Mannschaft zurecht. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Das 1:0 für die favorisierten Stuttgarter fiel erst in der 26. Minute. In den verbleibenden 10 Minuten der ersten Hälfte trafen die Stuttgarter noch zweimal. Der Halbzeitstand von 0:3 spiegelte jedoch nicht das wirkliche Kräfteverhältnis wider. Unsere Jungs hielten über die gesamte erste Halbzeit gut dagegen und provozierten eine Reihe von Fehlpässen der gegnerischen Mannschaft.

Nach der Halbzeitpause fiel schnell das 4:0 für den VfB. Eine Minute später gelang unseren Jungs jedoch das längst verdiente eigene Tor. Nach einem Schuss von halblinks half den Gästen zunächst noch die Torlatte. Der Abpraller wurde dann aber sicher versenkt. Nach einer weiteren Großchance unserer C1 konnte der VfB direkt im Gegenzug das 5:1 erzielt. 5 Minuten vor dem Ende der Spielzeit fiel dann, bei inzwischen nachlassenden Kräften unserer Mannschaft, noch das sechste Tor für den VfB. Die Niederlage fiel laut Umfrage unter den Juniorteam Ditzingen-Anhängern gefühlt um 3 Tore zu hoch aus. In vielen Bereichen zeigten sich unsere Jungs ebenbürtig und können auf ihre Leistung stolz sein.

Samstag, 19.09.2015, C1-Junioren, Landesstaffel

Juniorteam Ditzingen I – TSV Eltingen I 2:0

Spannung vor dem ersten Saisonspiel in der Landesstaffel: Nun galt es zu beweisen, dass die offensive Spielweise unserer C1 nicht nur attraktiv ist für die Zuschauer, sondern auch erfolgreich. Für eine erste Bewährungsprobe kamen die C-Jugendlichen des TSV Eltingen ins Stadion an der Lehmgrube. Gleich von Beginn an zeigte sich die deutliche Überlegenheit unserer Jungs. Durch ihren unbedingten Willen zur Balleroberung bereits weit in der gegnerischen Hälfte, ließen sie keinen Spielaufbau des Gegners zu und erspielten sich selbst eine Reihe hochkarätiger Torchancen. Es dauerte allerdings bis zur 16. Spielminute, ehe das verdiente 1:0 fiel. Nachdem ein Foulelfmeter in der 27. Minute nicht verwandelt werden konnte, musste sich unser Team mit der knappen Führung zur Pause zufrieden geben.

In der 2. Halbzeit stand die gegnerische Abwehr besser. Zudem häuften sich nun Fehlpässe unserer Mannschaft und das Spiel wurde zerfahrener. Insgesamt änderte sich jedoch nichts an der deutlichen Überlegenheit unserer Jungs. In der 66. Spielminute wurde ihr Einsatz durch das 2:0 belohnt und die Gefahr, dass durch ein unglückliches Gegentor der Spielverlauf doch noch auf den Kopf gestellt würde, war gebannt. Die einzig wirklich gefährliche Situation vor unserem Tor gab es erst in der letzten Spielminute. Eine Flanke in den Strafraum entschärfte unser Torwart jedoch mit einer Glanzparade souverän. Trotz des zu niedrigen Sieges freuen wir uns alle über den erfolgreichen und vielversprechenden Start in die Saison.

11. bis 13. September 2015, Trainingslager C1

 

Mit einem 3-tägigen Trainingslager wurden die C1 Spieler vom Trainerteam auf den Saisonstart der Landesstaffel eingestimmt. Eine Woche vor dem ersten Punktspiel begann das Trainingslager am Freitagnachmittag. In den ersten Einheiten legten die Trainer Wert auf Kondition, Kraft, Ausdauer und Koordination. Diese 1,5 Stunden waren dann auch gleich richtig anstrengend. Im Anschluss an das Training wurde dann der 6:0 Heimerfolg der 1. TSF Mannschaft bejubelt.

Am 2. Tag standen dann Spieltaktik und Spielsysteme im Vordergrund. Beides wurde intensiv geübt. Auch theoretische Einheiten an der Taktiktafel standen auf dem Programm. Der 3. Tag war dann geprägt von Standards wie Ecken und Freistöße und dem Torabschluss. Zum Abschluss fand dann noch ein Abschlussspiel gegen die Spvgg Cannstatt statt. Nach einem guten Start und einer 1:0 Führung, merkte man dann deutlich, dass die Spieler ein anstrengendes Trainingslager in den Beinen hatten. Am Ende musste sich das Juniorteam mit 1:3 geschlagen geben.

Alles in allem war das Trainingslager eine tolle Sache, die den Spielern und Trainern sehr viel Freude bereitet hat. Auch der Spaß im Team kam an diesen 3 Tagen nicht zu kurz. Für das erste Punktspiel am 19.09.2015 auf der Lehmgrube gegen Eltingen fühlt sich das C1-Team nun gut gerüstet.

Ein Dank an dieser Stelle auch an die Eltern, die das Trainerteam während des Trainingslagers bei der Verpflegung der Spieler unterstützt haben.

 

Samstag, 21.11.2015, C1 – Junioren, Landesstaffel

Kompakte Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg gegen Neckarsulm

 

Das Heimspiel gegen die C-Junioren der Neckarsulmer Sport-Union begann mit einer Gedenkminute für die Opfer der Terroranschläge in Frankreich. Ein schönes aber auch bedrückendes Zeichen, denn es machte allen erneut bewusst, dass die schrecklichen Ereignisse der letzten Tage auch an unseren Kindern nicht spurlos vorbei gehen.

Unser Juniorteam traf am Samstag auf eine körperlich sehr starke Mannschaft aus Neckarsulm. Die ersten 15 Minuten haben sich beide Mannschaften abgetastet, ohne dass nennenswerte Torchancen entstanden. Dann bekamen unsere Jungs das Spiel immer besser in Griff und erspielten sich gute Möglichkeiten. In der 24. Minute setzt sich Felix über rechts bis zur Grundlinie durch, Rückpass zu Timeas, der im letzten Moment geblockt wird. Unsere Mannschaft wirkte sehr konzentriert und spielte konsequent und kontrolliert weiter nach vorne. In der 34. Minute dann ein Freistoß für uns im Mittelfeld. Julian legt sich den Ball 35 Meter entfernt vom Tor der Sportfreunde Neckarsulm zurecht. Die Ditzinger Fans fordern einen Direktschuss auf das Tor. Julian läuft an schießt - rechts oben in den Winkel zum hochverdienten 1:0!

Nach dem Pausentee machen unsere Spieler direkt weiter. Kontrolliertes Spiel nach vorne. Der Gegner setzt aggressiv dagegen und greift in der 38. Minute über rechts an. Flanke in den Strafraum, die von Semin hervorragend nach links zu Moritz geklärt und zugleich den Gegenangriff einleitet. Ein leidenschaftlicher Antritt von Moritz über 15 Meter und dann ein präziser Pass zum rechtzeitig gestarteten Meris, der den Ball mitnimmt und aus 18 Metern aus halblinker Position klasse zum 2:0 vollendet. Dies wirkte auf die Trainer, Fans und die Mannschaft sehr erleichternd. Die Kampfeslust der Sportfreunde war nun gebrochen und unsere Jungs spielten die Partie hochkonzentriert und kontrolliert zu Ende. Eine tolle Mannschaftsleistung, die Lust auf mehr macht.

Partner des Juniorteams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juniorteam Ditzingen 2017