C2-Junioren 

Steffen Beer 

Tel: 0152 - 08825747

Marcello Parata

Berichte

Dienstag, 10.05.2016, C2-Junioren, Bezirkspokal

Halbfinaleinzug mit Sieg über FV Löchgau II perfekt gemacht

 

Gegen den FV Löchgau II ließen unsere Jungs nichts anbrennen und dürfen sich über den Halbfinaleinzug im diesjährigen Pokalwettbewerb freuen. Glückwunsch an die Jungs. Weiter geht es im Halbfinale Anfang Juni gegen die SGM TSV Asperg I.

C2-Junioren, Bezirksliga

Ereignisreiches Wochenende - auch ohne Spiel!

 

Aufgrund der Absage der Gäste aus Ensingen hatten unsere C2-Jungs an diesem Wochenende frei und konnten das schöne Wetter genießen. Ob es zu einem Nachholtermin kommt, ist noch nicht geklärt. Trotzdem gab es einige wichtige Spielpaarungen, die auch für uns von Bedeutung waren.

Nachdem wir uns in den letzten Wochen nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben und nur noch Tabellenplatz 7 möglich ist, mussten wir tatsächlich noch um den Verbleib in der Liga bangen. Mit den Abstiegsplätzen hatten wir eigentlich überhaupt nichts zu tun. Dennoch hätte eine unglückliche Konstellation zum Abstieg führen können. Da in der Landesstaffel Eltingen lange Zeit auf einem Abstiegsplatz stand und bei einem Abstieg in die Bezirksliga Enz-Murr gerutscht wäre, hätte unser derzeitiger Tabellenführer aus Bissingen seine Aufstiegsspiele in die Landesstaffel unbedingt gewinnen müssen. Andernfalls wären 4 Vereine aus der Bezirksliga abgestiegen und es hätte uns auch „erwischt“. Lange Rede… GLÜCKWUNSCH nach Eltingen, die am letzten Spieltag den Abstieg verhindert haben.

Damit können wir uns nun voll auf den Bezirkspokal konzentrieren, bei dem es am kommenden Dienstag zuhause gegen Löchgau II um den Einzug in das Halbfinale geht. Ebenfalls ein weiteres Highlight steht am kommenden Mittwoch an, da unsere C3 noch die Chance auf den Meistertitel in der Kreisstaffel 4 hat. Showdown am 11.05. in Hirschlanden gegen Enzweihingen. C-Junioren Ditzingen, von der Landesstaffel bis zur Kreisstaffel, immer wieder einen Besuch wert und garantiert ohne Langeweile.

Samstag, 30.04.2016, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Auswärtsspiel in Freiberg mit Höhen und Tiefen - am Ende leider ohne Punktgewinn für das Juniorteam

 

Dass der heutige Gegner aus Freiberg nicht einfach zu spielen ist, zeigt sich auch deutlich an der Tabellensituation. Bestehend aus dem Jahrgang 2002, mit allerdings körperlich und technisch starken Spielern gespickt, hat sich die Freiberger Mannschaft bis auf Platz 2 der Bezirksliga gekämpft. Von Anfang an war der Gastgeber demnach spielbestimmend und konnte in den ersten 30 Minuten auf, aus unserer Sicht leider sehr erschreckend, 3:0 davonziehen. Die richtige Antwort kam allerdings prompt. Durch einen Weitschuss von Dario konnte der Abstand auf 2 Tore verringert werden. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die Halbzeitansprache fiel deutlich aus und für manche auch wohl etwas überraschend, denn das Trainerteam wollte die Möglichkeiten, die dieses Spiel noch hatte, hervorheben und forderte nochmal alles. Leider führte ein individueller Fehler zur Beginn der zweiten Hälfte zum 4:1 für Freiberg und dem alten Abstand. Unbeeindruckt dieses erneuten Rückschlages begannen die C2-Jungs nun endlich zu kämpfen und hatten ihre beste Phase im gesamten Spiel. Durch 2 Tore von Henrique und Luci gelang es den Abstand auf 3:4 aus unserer Sicht zu verkürzen. Natürlich drängten wir nun auf den Ausgleich und waren in der Defensive demnach auch etwas anfälliger. Zwei gute Chancen zum Ausgleich durch Freistöße konnten leider nicht genutzt werden und so konnte Freiberg in der letzten Minute den spielentscheidenden Treffer erzielen. Endstand 5:3 in einem turbulenten Spiel. Im Gegensatz zu den letzten Partien war heute wieder ein leichtes „Feuer“ bei manchen Spielern zu erkennen, wenn auch noch nicht lange bei allen. Dies müssen wir jetzt nutzen, um die letzten beiden Saisonspiele sowie auch im Pokal eine, unseren Ansprüchen zufriedenstellende, Leistung abzuliefern. Gehen wir es an.

Dienstag, 26.04.2016, C2-Junioren, Bezirkspokal

Einzug unter die letzten Acht!

 

Einen ungefährdeten Auswärtssieg im Pokalwettbewerb konnten unsere Jungs heute in Heimsheim einfahren. Von Beginn an tonangebend ging man schnell in Führung und baute diese auch kontinuierlich bis zu einem 8:1-Sieg aus. Aufgrund der Konstellation Kreisstaffel gegen Bezirksliga auch nicht verwunderlich. Das Juniorteam konnte somit unter die letzten acht Mannschaften einziehen und freut sich auf weitere spannende Pokalfights, die als Zusatz immer wieder eine kommende Abwechslung sind.

Da es zum Spiel nicht viel zu schreiben gibt, lediglich die Nennung der Torschützen: Hendrik durfte sehenswert 2 Mal einnetzen, ebenso wie Henrique (verlässlich wie in den letzten Spielen zuvor). Weitere Treffer durch Julian (Freistoß-Tor), Marko, Moritz und Maxim, die nicht weniger schön anzusehen waren. Glückwunsch Jungs und bitte den positiven Elan mitnehmen.

Samstag, 23.04.2016, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Drei individuelle Fehler besiegeln 3. Niederlage in Folge

 

Es ist schon etwas zum Verzweifeln, was die Jungs in den letzten Wochen erfahren mussten. Spielerisch eigentlich nicht viel zu kritisieren, muss man jedoch immer wieder Rückschläge verkraften, die das eigene Konzept völlig über den Haufen werfen. Zu eigenen, leider manchmal unerklärlichen Patzern, die allerdings meistens wieder ausgeglichen werden können, kommen zur Zeit auch nicht beeinflussbare Faktoren wie krasse Fehlentscheidungen von Unparteiischen oder verletzungsbedingte bzw. aushilfsbedingte Umstellungen im Team dazu. Dies mag auf den ersten Blick nicht gleich erkennbar sein, jedoch machen diese Faktoren einen enormen Nachteil für das C2-Juniorteam aus. Es ist wie es ist, wir dürfen uns damit nicht belasten, sondern müssen versuchen, weiter unser Spiel auf den Platz zu bringen und an unsere Stärken zu glauben.

Zum Spiel: Gewillt nach zwei Niederlagen in Folge, diesmal die Punkte nach Ditzingen zu holen, war das Team von Beginn an hellwach und konnte bereits früh eigene Chancen erspielen. Rückschlag dann bereits in Minute 8. Foulelfmeter gegen uns, nach einem zugegebenen Foulspiel, das aber vor dem Strafraum stattfand. Dem 1:0 der Schwieberdinger folgte nun eine wirklich gute Phase seitens des Juniorteams, die auch zehn Minuten später zum 1:1 Ausgleich durch Henrique belohnt wurde. Weitere Chancen in Hälfte Eins verhinderte die starke Defensive der Hausherren, sowie auch die Latte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte dann der zweite Rückschlag. Stellungsfehler in der Hintermannschaft und Schwieberdingen konnte auf 2:1 erhöhen. Darf nicht passieren, ist es aber. Dennoch kamen die Jungs erneut zurück und konnten durch Luci zum 2:2 ausgleichen. Fortan spielerisch überlegen wollten wir den dritten Treffer für uns. Dieser gelang jedoch den Hausherren! Ein Torwartfehler unsererseits, den der Schwieberdinger Stürmer auch spektakulär nutzte, zwang uns auf die Verliererstraße.

Alles Klagen hilft uns in dieser Situation nicht weiter. Wir sind immer noch Herr unserer eigenen Einstellung, Kampf-und Spielweise und dem Willen, etwas zu ändern. Jungs, wir glauben weiterhin an euch und stehen an eurer Seite bzw. lassen nichts auf euch kommen. Fangt endlich an, euch auch wieder zu vertrauen und gebt weiter alles für den Erfolg!

Samstag, 16.04.2016, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Ein Spiel, 2 verschiedene Halbzeiten, 2 Gegentore, keine Tore geschossen

 

So kann man das heutige Spiel gegen Rutesheim beschreiben. Eiskalt erwischt wurden unsere Jungs bereits in der 3. Spielminute durch das 1:0 der Hausherren. Ermöglicht wurde dies zuvor durch einen kapitalen Stellungsfehler der Hintermannschaft nach einer Ecke. Gewillt diesen Fehlstart wieder gut zu machen, waren die Jungs bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen. Durch die ungewohnten Platzverhältnisse und die taktisch gut aufgestellten Gegner wurde dieses Vorhaben jedoch meist an der Strafraumgrenze gestoppt. Im Gegenteil, Rutesheim kam immer wieder gefährlich vors Ditzinger Tor und wurde kurz vor der Pause dafür belohnt. Nach einem Angriff und einem „normalen“ Zweikampf in unserem Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für Rutesheim. Diese Chance ließen die Hausherren nicht liegen und erhöhten auf 2:0.

In Halbzeit zwei ein anderes Bild. Die C2-Jungs waren spielbestimmend und konnten fast die komplette zweite Hälfte dominieren. Zahlreiche Chancen durch Henrique, Marcel sowie Marko und Yuma wurden leider nicht genutzt. Dies macht uns doch sehr nachdenklich und auch ein Foulelfmeter zu unseren Gunsten, der verschossen wurde, lieferte leider kein gutes Bild am heutigen Tag ab. Es ist schwer, ein Resümee zu ziehen, wenn man nicht viel falsch macht, jedoch die eigenen spielentscheidenden Situationen so fahrlässig vergibt. Wir haben viel richtig gemacht in den letzten Monaten und müssen nun aufpassen, dies nicht aufs Spiel zu setzen! Gemeinsam haben wir gewonnen und gekämpft, jetzt ist es daran auch gemeinsam verlieren zu können und trotzdem weiter zu kämpfen, um die Saison weiterhin als „Erfolg“ bezeichnen zu können! Auf geht’s Jungs!

Samstag, 09.04.2016, C2 – Junioren, Bezirksstaffel

Die zwei Seiten einer Medaille - ärgerliche Heimniederlage gegen Kornwestheim!

 

Letztes Wochenende durch den Gewinn der Qualifikation des Cordial Cups noch im absoluten Hoch, waren die Gesichter nach dem heutigen Spiel ziemlich lang. Der Gegner aus Kornwestheim war nicht nur zum Fußballspielen da, sondern er wollte auch gewinnen. Es entwickelte sich von Beginn an eine hitzige Partie, in der die C2-Jungs dennoch über weite Strecken Ton angebend waren, aber gleich zu Beginn kalt erwischt wurden. Aus einem Gemenge im eigenen Strafraum heraus gelang dem gegnerischen Spieler, völlig freistehend, das 0:1. Die passende Antwort zum 1:1 Ausgleich kam prompt durch einen schönen Spielzug und Abschluss durch Henrique.

Spätestens jetzt hätte man sich wieder auf das eigene Spiel konzentrieren müssen. Doch ein weiterer Fehler in unserer Abwehrreihe „schenkte“ dem Gegner die erneute Führung. Durch zahlreiche Ausfälle an diesem Wochenende, musste man dies wohl akzeptieren, dennoch war es einfach zu leicht!

Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Das Juniorteam versuchte Fußball zu spielen, der Gegner war mit harten Aktionen und langen Bällen beschäftigt. Nach zwei hochkarätigen Chancen durch Henrique und Tim konnte endlich unsere Leihgabe Tim aus der C3 kurz vor Schluss das mehr als verdiente 2:2 erzielen. Doch alles was letzte Woche noch zu unseren Gunsten gelaufen ist, kam dieses Mal geballt gegen uns. Quasi im Gegenzug konnte Kornwestheim in einer ihrer wenigen guten Aktionen den alten Abstand wieder herstellen. Dass der Torschütze mindestens zwei Meter im Abseits stand, setzte der Sache noch den Hut auf. Wir haben und werden uns nicht über Fehlentscheidungen durch Schiedsrichter beschweren, sind wir doch froh, dass wir sie haben und gestehen ihnen auch Fehler ein. Es ist sicher nicht immer einfach!

Beschweren können wir uns nur über uns selber, gegen einen spielschwachen Gegner, das Spiel nicht in den Griff bekommen zu haben. Jungs, euer Lernprozess geht weiter und auch ein derartiges Spiel gehört dazu und muss wiederum zu positiven Erkenntnissen umgewandelt werden.

Samstag, 19.03.2016, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Sieg für Paul!

 

Den heutigen Heimerfolg gegen Weil der Stadt widmen wir unserem Mittelfeldspieler Paul, der nach einem groben Foul in der 14. Spielminute mit einer Fraktur der Wachstumsfuge unterhalb des rechten Knies das Spielfeld verlassen musste und direkt im Krankenhaus operiert wurde. Wir gehen nicht von einem absichtlichen Foulspiel aus, jedoch muss sich jeder Spieler über die Art und Weise seines Auftretens und seiner Spielweise bewusst sein, da dies natürlich für den betroffenen Spieler langwierige Folgen hat. Für Paul ist die Saison gelaufen und er kann frühestens zur Vorbereitung der neuen Spielzeit wieder eingreifen. Wir alle wünschen dir eine schnelle Genesung und drücken ganz fest die Daumen, damit du bald wieder bei uns bist. Du bist ein Kämpfer, du schaffst das!

Kurz zum Spiel: Nach dem Schock in der ersten Hälfe waren die Jungs sichtlich abgelenkt und konnten ihr Spiel nur phasenweise auf den Platz bringen. Viele Spielzüge wurden unsauber zu Ende gespielt und die zahlreichen Chancen verflogen im Nichts. Zur zweiten Hälfte und mit dem Motto „Für Paul“ kamen die Einschläge am gegnerischen Tor immer näher und das eh schon deutliche überlegene Spiel der C2-Jungs nahm immer mehr Fahrt auf. Die Tore zum 1:0 durch Dario und 2:0 durch Moritz waren längst überfällig und verdient. Wir müssen uns allerdings in den nächsten 3 Wochen, bis zum kommenden Spiel gegen Kornwestheim, einige Gedanken machen, warum wir die zahlreichen Chancen nicht sauber verwerten und solche Spiele demnach deutlicher entscheiden können. Heute zählen aber allein die 3 Punkte und die Erkenntnis, dass Fußball zwar die schönste Nebensache der Welt ist, aber manche Dinge oder Ereignisse, dies auch in den Schatten stellen kann. FÜR PAUL!

Weiter geht es am Sonntag, 03.04. mit der Qualirunde zum bekannten Cordial Cup in Ditzingen-Hirschlanden und am Samstag, 09.04. mit einem Heimspiel gegen Sal. Kornwestheim. Das für den 05.04. angesetzte Auswärtsspiel in Freiberg, wurde auf dem 30.04. verlegt. Die Jungs freuen sich weiter über jede Unterstützung!

Samstag, 12.03.2016, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Hart erkämpfter 3:2-Sieg gegen die Spvgg Besigheim!

 

An manchen Tagen kann man sich einfach nur verwundert die Augen reiben und muss das Geschehene so akzeptieren, wie es war. Dass am Ende doch ein positives Ergebnis herauskam, können wir heute unseren beiden Spielführern verdanken, die das ganze Spiel über im defensiven Bereich (Luci) und im offensiven Bereich (Toni, 1:1 Ausgleich) ihre Leistung zu mehr als 100 % abgerufen und damit einen Großteil zum Erfolg beigetragen haben.

Fakten zum Spiel: spielbestimmend ohne jedoch effektiv zu sein, zweikampfschwach im Aufbau und in der Rückwärtsbewegung, kampfstark aber unsauberes Passspiel, Chancenplus aber wenig Laufbereitschaft ohne Ball. Da immer ein negativer Aspekt einem Positiven gegenüber stand, müssen wir uns auch nicht wundern, dass wir den Gegner unnötig aufgebaut haben und dieser auch mit viel Einsatz und Leidenschaft gekämpft und fast dafür belohnt wurde. Erst in den letzten zehn Minuten haben wir das Herz nochmal in die Hand genommen und konnten durch Yuma zum 2:2 und Luci per Foulelfmeter die 3 Punkte einfahren. Um den Tag doch noch positiv abzuschließen, können wir anmerken, dass das Team nie aufgab und bis zum Schluss an den Sieg geglaubt hat. Mit Geduld und dem Fußball, der uns eigentlich stark macht. Am Ende ein 3:2-Auswärtserfolg, dessen Sichtweise, vor allem abhängig vom aktuellen Tabellenstand, jedem selbst überlassen ist.

Samstag, 05.03.2016, C2-Junioren, Bezirksstaffel

0:2-Heimniederlage zum Rückrundenauftakt gegen den Tabellenführer

 

Einen schlechten Start erwischten unsere C2-Jungs am heutigen Samstag gegen den Titelaspiranten 08 Bissingen. Taktisch eher defensiv aufgestellt wollten wir die schnellen Angriffe der Gäste über die Außenbahnen neutralisieren und mit Geduld und durch Konter unsererseits zum Erfolg kommen. Dies gelang anfangs auch und so war es Hendrik in Minute 5, der sich nach schöner Vorarbeit im Zweikampf durchsetzen konnte und mit seinem Heber nur knapp das Tor verfehlte. Leider haben wir im Laufe der ersten Hälfte immer mehr Bälle im Mittelfeld verloren gegeben und den Gegner dadurch zum eigenen Angriffsspiel eingeladen. Dies nutzen die Bissinger immer mehr aus und die Torchancen wurden „deutlicher“. In der der 33. Minute wurden sie dann auch dafür belohnt und konnten durch einen schönen Schuss aus 20 Metern mit 0:1 in Führung gehen.

Durch eine offensivere Umstellung in der zweiten Halbzeit wollten wir dem entgegen wirken, jedoch gelang dies nicht im Geringsten. Viele Fehler beim Abspiel, in der Ballbehauptung und in der Tempoverschiebung, brachten nicht die gewünschten Ergebnisse mit sich und demnach auch keine Chance das Spiel zu drehen. Der Gast aus Bissingen spielte sauberer, aggressiver und effektiver und war in der zweiten Hälfte Ton angebend, was im Nachhinein einfach so zu akzeptieren ist. Das zweite Tor der Partie, nach einem Handelfmeter der gegen das Juniorteam gegeben wurde und in der Regelauslegung sicher nicht ganz korrekt war, besiegelte die Heimniederlage endgültig.

Wenn man alles zusammen nimmt, war dies ein verdienter Sieg für die Gäste, die gewinnen mussten, um weiterhin ihren Aufstiegsanspruch zu unterstreichen. Jedoch war dieses „0:2“ unsere höchste Niederlage dieser Saison und verdeutlicht, dass unsere C2 ihre Aufgaben ernsthaft und motiviert angeht und dies auch im nächsten Spiel wieder zeigen wird.

Sonntag, 28.02.2016, C2-Junioren, Vorbereitungsphase

C2 ist fit für die Rückrunde

 

Am heutigen Sonntag standen die letzten zwei Vorbereitungsspiele auf dem Programm, bevor es am 05.03. wieder mit dem Rückrundenstart zuhause gegen 08 Bissingen losgeht.

Gegen den spielerisch starken FC Stuttgart-Cannstatt 1 erzielte man ein ordentliches 0:0 - Unentschieden, wobei die eigene Chancenverwertung noch zu wünschen übrig ließ. Im darauf folgenden Duell gegen die Landesstaffelmannschaft aus Eltingen war dies nur bedingt besser, jedoch konnte man das Spiel über weite Strecken dominieren und so die zahlreichen Chancen in 3:0 Tore umwandeln. Wenn wir dieses Niveau halten können, dürfen wir uns auf eine spannende Rückrunde freuen, in der viel möglich sein kann.

Weitere Ergebnisse von Testspielen in den vergangenen Wochen: 6:2 –Sieg gegen FC Stuttgart-Cannstatt II; jeweils 4:1 – Sieg gegen TSV Münchingen und SGM Oberriexingen I; 3:2 – Sieg gegen 07 Ludwigsburg und eine 0:5 – Niederlage gegen TSV Merklingen I.

Als besonderes Highlight der Vorbereitung durften die C2-Jungs in einem Blitzturnier gegen die Mannschaften von SSV Reutlingen (U14), dem FC Augsburg (U13) der TSG 1899 Hoffenheim (U13) spielen und konnten dort mit tollen Leistungen überzeugen. Während unsere 2001er dem SSV Reutlingen in der regulären Spielzeit ein 0:0 abtrotzten und leider im anschließenden Elfmeterschießen mit 4:5 unterlagen, führten die 2002er gegen FC Augsburg bis 3 Minuten vor Schluss verdient mit 4:2 Toren. Das ein Spiel solange geht, bis der Schiedsrichter abpfeift und man doch noch den Ausgleich zum 4:4 hinnehmen musste, darf in diesem Fall eine Randnotiz bleiben und soll den starken Auftritt der kommenden Landesstaffelmannschaft nicht schmälern. An dieser Stelle vielen Dank auch an die C3-Spieler, die unsere Mannschaften ergänzt und einen tollen Auftritt gezeigt haben. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an unsere Eltern, die in Sachen Bewirtung wieder Großes geleistet haben.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Wir sind ein Team in allen Belangen und haben den Sinn des Mannschaftssports durchaus verstanden und können es auch umsetzen. Wir Trainer, Eltern und Fans, freuen uns auf die Rückrunde und über die Aufgaben, die wir wieder gemeinsam meistern werden.

Sonntag 14.02.2016, C2-Junioren, Hallenmeisterschaft auf Verbandsebene

Mit erhobenem Haupt die Meisterschaft verlassen!

 

Nachdem sich die C2-Jungs durch starke Auftritte in der Hallenbezirksmeisterschaft für die Vorrunde der Hallenmeisterschaft auf Verbandsebene qualifiziert haben, stand die erste Runde in Pfedelbach an. Man sah sich großen Teams wie dem FSV Waiblingen, FC Eislingen, MTV Stuttgart, SV Fellbach sowie den Teams von Union Heilbronn und SC Michelbach/Wald gegenüber.

Wer im Vorherein geglaubt hatte, diese Mission scheint unmöglich, wurde bereits im ersten Spiel eines besseren belehrt. Auftaktsieg gegen Michelbach/Wald mit 2:1. Anschließend ein Dämpfer gegen Eislingen, 0:5, durch viele individuelle Fehler und auch 2 bis 3 Tore zu hoch. Dadurch noch sichtlich „angezählt“, leider eine unnötige 0:2 Niederlage gegen Heilbronn, die sich zum späteren Zeitpunkt noch als Schlüsselspiel herausstellte. Es folgten 2 Unentschieden gegen Stuttgart 0:0 und Waiblingen 0:0, bei denen die Jungs den gegnerischen Mannschaften jeglichen Wind aus den Segeln nahmen, es leider aber nicht verstanden, selber gefährlich aktiv vor dem Tor zu agieren. Zum Abschluss gab es dann aber noch ein versöhnliches 1:0 gegen Fellbach und man konnte starke 8 Punkte und Platz 4 in der Gruppe verbuchen. Leider kamen aber nur die ersten drei Teams in das Halbfinale und man musste sich mit dem Status „erster Verlierer“ begnügen.

Doch in unseren Augen hat das Team heute „nur“ gewonnen. Gegen 1 bis 2 Klassen höher spielende Mannschaften hat sich die C2 heute wacker geschlagen, vieles richtig gemacht und gezeigt, was in ihr steckt. Natürlich kommt die Frage auf, was wäre wenn die Jungs gegen Heilbronn nicht verloren hätten. Dennoch sind wir auch realistisch genug, um zu wissen, dass es nicht leichter geworden und wir auch irgendwann an unsere Grenzen gestoßen wären.

Fazit: Wir Trainer sind stolz auf das, was die Jungs die komplette Runde gezeigt haben, mit welchem Biss und Willen sie gekämpft und sich immer auch gegen starke Gegner durchgesetzt haben. Wir sind heute zwar ausgeschieden, aber wir haben an Erfahrung und Selbstbewusstsein gewonnen, was uns sicher wieder einen großen Schritt weiterbringen wird!

Sonntag, 24.01.2016, C2-Junioren, Bezirkshallenmeisterschaften, Finale

C2-Jungs erkämpfen sich den 3.Platz und dürfen weiter auf Verbandsebene teilnehmen

 

Nach Siegen in der Gruppenphase gegen Weissach, Rutesheim, Merklingen und Korntal und einer Niederlage gegen Freiberg konnte man sich punktgleich mit dem Ersten Freiberg für das Halbfinale qualifizieren. Dort traf man auf den späteren Hallenmeister Löchgau und musste sich unglücklicherweise mit 0:1 geschlagen geben. Schade, letzte Woche im Halbfinale wurde noch mit 2:0 gewonnen!

Besser lief es im Spiel um Platz 3. Gegner war erneut Freiberg, die auch mit 1:0 in Führung gingen. Doch durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte der Ausgleich wieder hergestellt werden und es kam zur Entscheidung im 7-Meter-Schießen. Hier behielten die C2-Jungs die Nerven und man konnte den dritten Platz unterstreichen.

Heute einzelne Namen zu nennen ist fast unmöglich, denn alle Jungs haben ihr Bestes gegeben und waren da, als sie gebraucht wurden. Deswegen sind wir stolz auf die "Mannschaft" und freuen uns auf die neuen Aufgaben! GLÜCKWUNSCH Jungs!

Nachtrag Auswärtsspiel C2-Juniorteam gegen Ensingen, Bezirksliga 12.12.2015

 

Aufgrund der erneuten Spielabsage der Mannschaft aus Ensingen, wurde das Spiel mit 3:0 Toren zu unseren Gunsten gewertet. Ensingen hatte es verpasst, die geforderten Dokumente der Staffelleiterin vorzulegen. So endete das Jahr 2015 mit geschenkten Punkten, die wir aber auch gerne sportlich eingefahren hätten! Damit schließen die C2-Jungs die Vorrunde auf Platz 5 ab und haben eine gute Ausgangsposition für die kommende Halbsaison!

Sonntag, 17.01.2016, C2-Junioren, Halbfinale Hallenmeisterschaften

2. Platz im Halbfinale und Einzug ins Finale

 

Nur die SGM Merklingen konnte das Juniorteam Ditzingen mit 1:0 schlagen. Ansonsten ließen die Jungs im Halbfinale nichts anbringen. Siege gegen FV Löchgau 1, SGM Ludwigsburg 1, Schwieberdingen 1 und TSV Enzweihingen reichten aus, um das Finale zu erreichen

Sonntag, 06.12.2015, C2-Junioren, Zwischenrunde Hallenmeisterschaft

Müde Vorstellung der C2-Jungs

 

Am Nikolaustag ging es für die C2-Jungs nach Bissingen zur Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft. Das Halbfinale als Minimalziel wurde ausgegeben und auch im ersten Spiel gegen Sachsenheim unterstrichen. 4:0, ohne große Probleme. Da der FV Kirchheim nicht zur Runde antrat, hatte man noch Heimsheim und Möglingen vor der Brust. Unerklärlicherweise waren diese beiden Spiele nicht annähernd mit dem Ersten zu vergleichen und die Jungs mussten 2 Niederlagen in Folge hinnehmen. Dem 0:1 gegen Heimsheim, trotz Spiel auf ein Tor, folgte eine 1:2 Niederlage gegen Möglingen.

Das war gar nichts Jungs und muss im Halbfinale, das dennoch erreicht wurde, deutlich besser werden! Kopf hoch, Mund abputzen und weitermachen!

Samstag, 05.12.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Starke Leistung der C2-Jungs wird mit einem Punkt belohnt!

 

Bei schönstem Fußballwetter ging es heute nach Lomersheim. Den Gegner vor dem Spiel einzuschätzen war schwierig, da er sich heimlich, still und leise über viele Nachholspiele bis auf Platz 2 der Bezirksliga hoch gearbeitet hatte. Einige Ergebnisse ließen dennoch aufhorchen und wir waren gewarnt. Das Spiel begann auch gleich furios, als Lomersheim bereits nach 5 Minuten einen Strafstoß zugesprochen bekam. Doch unsere, seit Wochen überragende Nummer 1 Paul behielt die Nerven und parierte souverän!

Dies war der Startschuss für eine starke erste Hälfte, in der sich die Jungs gegen alle Widrigkeiten stemmten, die Zweikämpfe gegen den körperlich überlegenen Gegner annahmen und mit schönen, schnellen Spielzügen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. So war es Hendrik, der nach einem präzisen Zuspiel von Henrique, das 0:1 für das Juniorteam erzielen konnte.

Auch in Hälfte zwei war die Devise, diesen Kampf anzunehmen und weiter nach vorne zu spielen, da die C2-Jungs eindeutig das bessere Team waren. Dies gelang mit weiteren gefährlichen Chancen auch bis zu 58.Minute gut, ehe man durch einen leichtfertigen Ballverlust an der eigenen Torauslinie, den Ausgleich hinnehmen musste. Schade Jungs, das hätte nicht sein müssen und dies war leider dann auch der Endstand in diesem Spiel.

Dennoch kann man abschließend sagen, dass dieser Punkt in Ordnung geht, da das Spiel auch hätte mit einem frühen Rückstand beginnen können. Leider haben wir die ganze Saison, immer wieder mit diesen knappen Punktverlusten zu kämpfen, sind aber positiv überzeugt, dies in der Rückrunde abstellen zu können. Weiter geht es nächste Woche im Nachholspiel in und gegen Ensingen, an dem die Jungs wieder alles geben werden. Weiter so!

Samstag, 21.11.2015, C2-Junioren, Hallenmeisterschaften

Souveräner Einzug in die nächste Runde

 

Die erste, von der C1 "übernommene" Runde der Hallenmeisterschaft fand heute in Benningen statt. Da unsere C1 selber nicht teilnehmen konnte (kollidiert mit dem C1-Ligabetrieb), nahm das C2-Juniorteam die Herausforderung an. Da in der ersten Runde gleich 4 von 5 Mannschaften weiterkommen, nur kurz die Ergebnisse mit Kommentar:C2 - Münchingen 3:0, bestes Spiel! C2 - Korntal 1:0, viele Chancen vergeben! C2 - Benningen 1:0, Spiel gut im Griff! C2 - Merklingen 0:1, einmal nicht aufgepasst!

Am Ende stand der Gruppensieg auf dem Zettel und der Weg in die Zwischenrunde steht an. Lassen wir uns überraschen wie es weiter geht. Gespielt wird nach Futsal-Regeln, das allen Jungs der teilnehmenden Mannschaften einiges an Konzentration abverlangt und die Spiele etwas verkrampft wirken lässt. Wenn man sich daran gewöhnt hat, sicher eine interessante Meisterschaft.

Donnerstag, 19.11.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Unglückliche, aber insgesamt verdiente 0:1 Heimniederlage gegen Rutesheim

 

Gegen den spielerisch und technisch stark auftretenden Gast hatten unsere C2-Jungs viele Probleme, das eigene Spiel durchzusetzen. Der Gegner attackierte früh und zwang uns damit in die Verteidigung und in viele Zweikämpfe. Dennoch hielt das Team gut dagegen und konnte gegen Ende der ersten Halbzeit, seinerseits einige Konteraktionen fahren. Diese blieben aber ohne Erfolg.

10 Minuten nach Wiederanpfiff, die riesen Chance das Spiel zu drehen! Toni konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und kam im 16er frei zum Abschluss. Da der Winkel etwas ungünstig war und die Drehung zum Tor nicht optimal gelang, konnte der Rutesheimer Torspieler den Ball locker abfangen. Die gewarnten Gäste drehten nun ihrerseits auf und machten es in der 50. Minute besser. Nach einem ersten starken, aber perfekt parierten Schuss durch Paul, konnte der Ball nicht endgültig aus dem eigenen Strafraum geklärt werden und der ebenfalls starke Nachschuss fand den Weg in unser Tor. In den letzten 20 Minuten war es dann ein hektisches, mit vielen Unterbrechungen, durchzogenes Spiel, das den Namen Fußball nur noch selten verdient hatte. Beiden Seiten gelang nicht mehr viel und so blieb es bei 0:1 aus Sicht der C2-Jungs.

Fazit: Auch wenn der Gegner am heutigen Abend stärker erschien, haben wir die Qualität, ihn in Schach zu halten und mit unseren Stärken das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Keiner hätte sich bei einem 0:0 oder 1:0 beschweren können, also nehmen wir das 0:1 als zusätzliche Motivation mit und gehen positiv in das nächste Spiel gegen Ensingen.

Samstag, 14.11.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Glücklicher aber insgesamt verdienter 2:1-Sieg gegen Schwieberdingen

 

Im direkten Duell mit dem Tabellennachbarn aus Schwieberdingen konnten sich die C2-Jungs heute mit 2:1 durchsetzen. Die erste Hälfte war klar in der Hand des Juniorteams und man konnte sich einige Torchancen herausspielen. Dies führte, kurz vor Ende der ersten Halbzeit, zur 1:0 Führung durch Henrique.

Zu Beginn der zweiten Hälfte mussten wir unsere sehr stark agierende Abwehrformation leider verletzungsbedingt auflösen und so konnte der Gast aus Schwieberdingen zum 1:1 ausgleichen. Dies war nun auch der Startschuss für die Gäste, die nun besser aufspielten und das Match ausgeglichen gestalteten. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, dann doch die Entscheidung: Unsere Nummer 11 Hendrik behielt in der letzten Aktion des Spiels im Zweikampf die Oberhand und konnte den Ball nochmal aufs Tor bringen. Als der gegnerische Torwart den Ball aufnehmen wollte, ließ er diesen unglücklicherweise durch Hände und Beine gleiten und verhalf den C2-Jungs zum Sieg!

Kopf hoch an den Schwieberdinger Torwart. Aber so etwas kann im Fußball passieren! Dennoch kann man vor allem aufgrund der ersten Halbzeit von einem verdienten Sieg sprechen, da die Jungs immer dran geglaubt und alles dafür gegeben haben

Samstag, 24.10.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

0:1 Auswärtserfolg in Kornwestheim

Teil 2 der englischen Woche mit Pokal und Liga führte unsere Jungs heute zum Landesstaffel Absteiger aus Kornwestheim. Noch "warm" vom harten Kampf in Heimerdingen begannen die C2-Jungs sehr konzentriert und wollten keineswegs Punkte herschenken. So konnte man früh durch einen Freistoß Hammer von Dario in Führung gehen. Eigentlich hätte man nun das eigene Spiel durchsetzen müssen, die spielerische Überlegenheit war da, doch das Spiel verflachte mehr und mehr zu einem Kick and Rush, an dem die Hausherren nicht ganz unschuldig waren und an dem sich unsere Jungs voll und ganz anpassten. So war es Kornwestheim, die gegen Ende der ersten Halbzeit den Ausgleich auf dem Fuß hatten, weil wir förmlich darum bettelten. Dank Paul ohne Nachteile für uns!

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel der C2-Jungs wieder besser, leider aber immer öfter durch sehr rabiate Aktionen der Kornwestheimer gestoppt. Fazit nach 70 Minuten: Nicht das beste Spiel gemacht, einen Verletzten und 2 angeschlagene Spieler sowie 3 wichtige Punkte (wieder) mitgenommen!

Dienstag, 20.10.2015, C2-Junioren, Bezirkspokal

Derbysieg gegen Heimerdingen 6:4 n. V.
Alles was ein Pokalspiel ausmacht, konnte man heute in Heimerdingen erleben. Gegen sehr robuste und körperlich überlegene Hausherren tat sich die Mannschaft in der ersten Hälfte unglaublich schwer, passte sich komplett dem hektischen Spiel an und vergaß Fußball zu spielen. So musste unsere Nummer 1 Paul immer wieder das Eisen aus dem Feuer holen und so stand es zur Halbzeit: TSV Heimerdingen - Paul 0:0.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache konnten sich die Jungs mehr und mehr aus der Umklammerung befreien und endlich ihr Spiel auf den Platz bringen. Trotzdem war es Heimerdingen, die nach erster Abwehr, den Ball in unserem Tor unterbringen konnten. Danach aber die Wende: 5 Min. vor Schluss, Ausgleich durch Toni, kurz danach Siegtreffer auf dem Fuß durch Hendrik, leider gerade noch gestoppt. Abpfiff! Elfmeterschießen, Julian, Noah, Joshua, Felix und Toni treffen, Heimerdingen vergibt einmal! Dramatik pur und 100 % Pokalfight! 3. Runde erreicht, nicht souverän, aber weiter! Glückwunsch Jungs!

Samstag, 17.10.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Nach starken Kampf dennoch eine 1:2 Heimniederlage gegen Freiberg

 

Dass es heute nicht leicht werden sollte gegen den Tabellenführer aus Freiberg, war allen Beteiligten klar. Trotzdem wussten alle, was in den Jungs steckt und dass sie gerade bei starken Gegnern immer wieder über sich herauswachsen. So auch an diesem Spieltag. Gegen die technisch und spielerisch stark auftretenden Gäste wurde sofort dagegen gehalten und es konnten mit gezielte Konter über die Mitte immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. Deswegen war es auch kein Wunder, dass in den ersten 15 Minuten die besseren Chancen auf Seite der C2-Jungs zu verbuchen waren. Gerade als wir es verstanden hatten, dass Spiel offen zu gestalten, war es ein schön vorgetragener Spielzug der Gäste, der uns kalt erwischte und zum 0:1 führte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Weiter kämpfen war die Devise und das taten die Jungs auch. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte wurden unsere Bemühungen endlich belohnt und wir konnten nach einer Vorlage durch Julian zum 1:1 ausgleichen. Toni durfte seinen 3. Saisontreffer verbuchen. Danach gab es 20 Minuten lang ein offenes und kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten, bei dem sich beide Teams nichts schenkten, vor allem keinen Raum.
Was gegen Bissingen noch hätte zu unserem Vorteil werden können, entschied heute das Spiel für die Gäste aus Freiberg. 5 Minuten vor Schluss: Elfmeter gegen die C2- Jungs! Dass es zu einem Kontakt im Strafraum gekommen war, steht außer Frage. Dennoch muss man sich über die Art des "Fallen-Lassens" als Schiedsrichter nochmals Gedanken machen. Kontakt, 3 Schritte weiterlaufen, merken man ist im Strafraum und dann umfallen, ist schon arg offensichtlich. Unsere Nummer 1, Paul, der heute wieder ein starker Rückhalt war, war leider chancenlos gegen diese Entscheidung und musste zum zweiten Mal hinter sich greifen. Wir warfen nochmal alles nach vorne. Leider war nun nicht mehr genügend Zeit, um auf ein verdientes Unentschieden zu gehen. Wir Trainer sind dennoch stolz auf die Jungs und sehen wieder mal die positive mannschaftliche Entwicklung, die bald auch wieder mit Erfolgserlebnissen verbunden sein wird!

Samstag, 10.10.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Ein mageres 2:2 – Unentschieden gegen Weil der Stadt

 

Die alte Fußballweisheit: Wenn du vorne die Dinger nicht machst, wirst du bestraft, fand heute zu 100% ihre Bestätigung. Zwar konnte man Mitte der ersten Hälfte durch Luci per Foulelfmeter in Führung gehen, dennoch verstand man es nicht in den darauf folgenden Minuten, mit zahlreichen Torchancen das Spiel auf Sieg zu drehen. Im Gegenteil, man ließ den Gegner, der überwiegend mit langen Bällen bei Abstößen agierte, immer wieder gefährlich vors eigene Tor kommen und musste kurz vor Ende der ersten Halbzeit den Ausgleichtreffer hin nehmen.

Mit neuem Mut und Elan wollten wir in die zweite Hälfte starten, doch eine Unachtsamkeit der Verteidigung, ließ Weil der Stadt kurz nach der Pause auf 2:1 erhöhen. Die sofortige Antwort zum 2:2 Ausgleich durch Dario war nun der Startschuss zu einem Spiel auf ein Tor. Wieder gab es zahlreiche Chancen mit teilweise sehr schönen Spielzügen, alle aber ohne Erfolg. Fast hätte man sich für das aufopferungsvolle Spiel noch belohnen können, leider wurde eine strittige Handspiel-Aktion, kurz vor Schluss im gegnerischen Strafraum, zu unserem Nachteil ausgelegt und somit der Sieg "abgepfiffen". Trotzdem ein Lob an den Unparteiischen, der sich nach dem Spiel dafür entschuldigte. Dies wäre aber unerheblich gewesen, hätten wir den Sack früh genug zu gemacht. Deswegen auch keinen Vorwurf, wenn dann an uns selbst! So müssen wir mit dem Unentschieden leben, wobei heute eher 2 Punkte verloren, statt einer gewonnen wurden. Nächste Woche geht es gegen den Tabellenführer aus Freiberg, bei dem wir um einiges effektiver sein müssen. Die Jungs freuen sich über jede Unterstützung.

Samstag, 26.09.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

Erster Heimsieg der C2-Jungs gegen Besigheim

Nach einer sehr fairen Geste der Gäste aus Besigheim (Abklatschen aller Spieler, Ersatzspieler und Trainer, nach dem offiziellen Begrüßungsritual) wollten wir unseren Elan von letzter Woche mitnehmen und sofort die ersten Aktionen setzen. Dies gelang dann bereits nach knappen 5 Minuten, mit dem Führungstreffer durch Toni. Von nun an war es ein Spiel auf ein Tor und so konnte bis zur Pause noch auf 4:0 erhöht werden. Endlich sah man Fußball, so wie es sich das Trainerteam vorstellte. Moritz, Luci und Felix waren die Torschützen. Man merkte den Jungs jedoch an, dass dieses Spiel früh entschieden war und so ließ man den Gegner durch einige Unachtsamkeiten öfters mal vors eigene Tor kommen. Die Chancen daraus wurden aber durch unsere Nummer 22, Timo, zunichte gemacht. Starke Leistung unserer Nachwuchshoffnung zwischen den Pfosten!

In Hälfte zwei verflachte das Spiel mehr und mehr, ehe kurz vor Schluss doch noch einigen Aktionen ihren Weg zum Erfolg fanden. Maxim, Hendrik und erneut Toni durften sich in die Torjägerliste eintragen. Auch der zwischenzeitliche Treffer der Gäste per Freistoß konnte daran nichts ändern. Endstand 7:1 für das Juniorteam. Fazit: Nach zögerlichem Start, das Spiel früh klar gemacht und das mit schönen und gewollten Aktionen.

Samstag, 19.09.2015, C2-Junioren, Bezirksstaffel

1:1 – Unentschieden: Positiver Auftakt der C2-Jungs in der Bezirksliga!

Alle Beteiligten waren gespannt, wo die Jungs nach der Vorbereitung stehen werden. Gleich am ersten Spieltag ging es nach Bissingen und damit zu einem sehr spielstarken Gegner. Von Beginn an musste man sich gegen einen Sturmlauf der Gastgeber erwehren und schon früh einem Gegentor (Foulelfmeter) hinterher laufen. Doch die Jungs kümmerte das wenig und in Minute 10 war es Hendrik, der sich nach Vorarbeit durch Marko durchsetzen konnte und souverän einschob. Von nun an war es ein Spiel auf Augenhöhe, das nicht nur Bissingen, sondern auch alle mitgereisten Zuschauer beeindruckte. Für den Einen negativ und den Anderen positiv! Halbzeitstand 1:1.

In Hälfte zwei hatte man das eigene Spiel nun gut an das der Hausherren angepasst und war zeitweise am Führungstreffer dran (Lattenschuss Dario, knapp vom Torwart gerettet) Bissingen war dennoch immer aktiv und über außen brandgefährlich, aber wurde im Abschluss dann doch gestoppt. Kurz vor Ende dann die "beinahe" Sensation: Elfmeter für die C2-Jungs! Unser Captain Luci nahm sich der Sache verantwortungsvoll an, scheiterte jedoch am starken Gästekeeper! Kopf hoch Captain, weiter geht`s! So verließ man den Platz mit einem aus unserer Sicht gerechten Unentschieden und wir freuen uns auf weitere starke Spiele in dieser Saison!

Samstag, 12.09.2015,C2-Junioren, Bezirkspokal

Souveräner 7:0 - Sieg gegen Hohenhaslach

 

Die lange Zeit der Vorbereitung hatte ein Ende und die C2-Jungs freuten sich auf ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison. Das Los entschied auf ein Auswärtsspiel in Hohenhaslach. Bei bestem Fußballwetter wollten die Jungs auch gleich klar machen, wer heute in die zweite Runde einziehen wird. Schnelles Spiel nach vorne und dauerhaftes Verschieben in den eigenen Reihen, war die Vorgabe des Trainerteams. Dies führte auch schnell zum Erfolg durch Dario, der die frühe Führung herstellte. Weitere 3 Treffer durch Hendrik, Marko und Luci rundeten die erste Hälfte ab. Leider konnte man viele Chancen durch unsauberes Spiel nicht effektiv verwerten, dass muss besseren werden Jungs.

Gleiches Bild auch in Halbzeit zwei. Spiel auf ein Tor, 3 weitere Treffer durch Yuma (2) und Joshua. Erst ab der 55 Minute, nachdem der gegnerische Torwart, der zur zweiten Hälfte eingewechselt worden war, mit einem schweren Asthmaanfall raus musste und Hohenhaslach nicht mehr Rückwechseln durfte, verflachte das Spiel mehr und mehr. Nach Rücksprache mit dem gegnerischen Trainer und dem Schiedsrichter entschieden wir uns, auch einen Spieler aus dem Spiel zu nehmen, um das Fair Play hervorzuheben. Gute Besserung an den Torwart vom gesamten C2-Team! Endstand 0:7, standesgemäß, mit Luft nach oben, was auch nächste Woche im ersten Saisonspiel in Bissingen von Nöten sein wird.

Partner des Juniorteams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juniorteam Ditzingen 2017