B2-Junioren

Steffen Beer 

Tel: 0152 - 08825747

Berichte

22.05.2017

Staffelmeister !

 

Es ist vollbracht. Nach dem 5:2 Heimsieg wurde die Meisterschaft in der Leistungsstaffel 1 und der Aufstieg perfekt gemacht!

Ungeschlagen in der „Rückrunde“ fahren die B2-Jungs diesen tollen Erfolg ein! Statt dem Spielbericht hier die Fakten aus der abgelaufenen Spielzeit:

 

 Hinrunde:           9 Spiele, 24 Punkte, 39:11 Tore und damit inoffizieller "Herbstmeister“

 

 Rückrunde:        9 Spiele, 23 Punkte, 24:7 Tore und Staffelmeister

 

Seit dem 25.09.2016 ungeschlagen in der Liga und bis zum 02.04. 2017 ohne einen Punktverlust. Damit haben sich die Jungs diesen Titel mehr als verdient und es konnte nur „Einen“ geben!

 

Vielen Dank an alle Spieler, alle Eltern und Fans!

 

Dank dem Verbleib der B1 in der Verbandsstaffel darf  die B2 nun als Nachfolger in diesem schweren Erbe antreten und den Aufstieg in die Bezirksliga tritt die aktuelle C1 an, die sich genauso wie wir mit dem jungen Jahrgang dort beweisen kann!

 

Eine tolle Saison neigt sich dem Ende! Glückwunsch an ALLE!

16.05.2017

0:1 Auswärtssieg

 

Zwei unterschiedliche Halbzeiten bekamen die Zuschauer an diesem Wochenende in Merklingen präsentiert. Während die erste Hälfte klar unserem Juniorteam gehörte, haben wir in Hälfte zwei, die Zweikämpfe im Mittelfeld nicht mehr konsequent genug angenommen und dadurch den Gastgeber immer wieder zu Chancen verholfen.

Die frühe Führung aus der 15. Minute konnte jedoch über die gesamte Spieldauer verteidigt werden und hätte bei etwas mehr Glück bereits in den ersten 40 Minuten nach oben geschraubt werden können. So wurde bis zum Schluss um die knappe Führung gezittert, aber auch mit Leidenschaft gekämpft! Am Ende stehen drei wichtige Punkte; den direkten Vergleich gegen die beiden engsten Konkurrenten gewonnen und sich in eine Top-Ausgangslage gebracht zu haben.

Zum letzten Spiel der diesjährigen Saison, kommt es nächsten Sonntag im Duell gegen die starken Weissacher, um den Meistertitel der Leistungsstaffel 1.

Mit einem Heimsieg würden uns die Ergebnisse der anderen Mannschaften nicht mehr interessieren. Unterstützt die Jungs zahlreich! Spielbeginn ist 10.30 Uhr, Seehansen Hirschlanden!

Noch einmal 80 Minuten Vollgas und schönen Fußball!

B2-Jungs gewinnen souverän in Enzweihingen!

 

Heute „lief“ es einfach, sagt man immer so schön. Dass dazu enorme Einsatzbereitschaft und Wille gehört, gepaart mit Selbstbewusstsein, ist nicht immer offensichtlich, doch unsere Jungs hatten es verstanden. Der Gegner aus Enzweihingen fand im heutigen Spiel nur bedingt statt und konnte über weite Strecken in der eigenen Hälfte eingeschnürt werden. Folglich fielen die Treffer zu den richtigen Zeitpunkten und waren keinesfalls Zufallsprodukte, sondern schön heraus gespielte Aktionen. So würden wir uns das natürlich immer wünschen, wissen aber auch dass vieles dazu klappen muss! Dennoch sind die Fähigkeiten vorhanden und müssen nur abgerufen werden, und es muss vor allem dran geglaubt werden. Am Ende ein ungefährdeter 4:2 Auswärtssieg und den eigenen Weg geebnet. Weniger Worte, mehr Taten, kommenden Sonntag geht es gegen den Tabellennachbarn aus Merklingen. Glückwunsch, toll gemacht heute, weiter so!

B2 spielt 0:0 gegen SGM Riexingen

 

Erneut Punkte liegen gelassen und damit drei Endspiele vor der Brust!

Wir schreiben die 83. Spielminute, letzte Aktion auf dem Rasenplatz in Oberriexingen: Mit einem schönen Spielzug über links außen, kommen wir in den Strafraum, der Ball wird mustergültig am herauseilenden Torwart vorbei gelegt und wir sind zum Einschuss bereit… Pfosten ! Dies war sinnbildlich für die Aktionen der B2-Jungs in der zweiten Hälfte und an diesem Spieltag.

Nach einer ersten Halbzeit zum Vergessen, in der vieles einfach zu kurz kam, vor allem die Einsatzbereitschaft, konnte man im Anschluss das Tempo hoch schrauben und eine Vielzahl an (Groß-)Chanchen herausspielen. Diese wurden aber leichtfertig vergeben und auch der gegnerische Torwart war oft an der richtigen Stelle. Die SGM Riexingen spielte aufopferungsvoll und kam dadurch zu einigen Kontern, die aufgrund unserer offensiven Spielweise nicht ausblieben. Ein schmeichelhaftes 0:0 am Ende der Partie. Alles Klagen hilft nichts. Anstatt uns, wie auch gegen Eltingen, mit 3 Punkten zu belohnen und die Tabellenführung auf 18 Punkte auszubauen, haben wir nun in den letzten 3 Spielen, gegen alle 3 direkten Konkurrenten, eine Mammutaufgabe vor uns und müssen uns dieser stellen.

Wir Trainer wissen was in diesem Team steckt und glauben weiterhin an den Erfolg, der uns in den letzten beiden Spielen, teilweise auch sehr unglücklich, verwehrt geblieben ist. Jungs, ihr müsst auch weiter dran glauben, kämpfen und mit Herz und Freude Fußball spielen!!!

 

Weiter geht es am kommenden Sonntag, mit einem Auswärtsspiel in Enzweihingen!

02.04.2017

Heimremis gegen Eltingen der B2 Junioren

 

Zwei verschenkte Punkte am 02. April 2017.

 

Im Gegensatz zu den letzten Spielen waren die Jungs gewillt, fußballerisch zu überzeugen. Dementsprechend führte man bereits nach sieben Minuten mit 2:0 und das auch mehr als verdient. Auch die kommende viertel Stunde war es ein Spiel auf das gegnerische Tor, leider ohne den Vorsprung weiter auszubauen. Ab Mitte der ersten Hälfte wurde der Gast aus Eltingen deutlich stärker und konnte quasi mit dem Pausenpfiff den Anschluss herstellen. Begünstigt auch dadurch, da unsere Jungs das Spiel deutlich schleifen ließen und nicht immer konsequent in den Aktionen waren. Die Antwort kam jedoch prompt und das 3:1 folgte bereits 4 Minuten nach Wiederanpfiff. Was jedoch danach kam, war teilweise unerklärlich, teilweise aber auch durch eigene Selbstherrlichkeit geprägt. Der erneute Anschluss, kurz nach der eigenen zwei Tore Führung, war mehr als geschenkt. Zu Träge, zu langsam, zu unaufmerksam und zu überzeugt von dem Geleisteten, lud man den Gegner zum Tore schießen ein. Dies war leider auch der Weckruf für die Jungs aus Eltingen, die nun, angetrieben vom Kampf und Teamgeist, immer wieder gefährlich vor unser Tor kamen. Wir steckten zwar nicht zurück und hatten selbst die Chance, weitere Tore zu machen, wobei eines sogar samt Torspieler des Gegners hinter der Linie war und vom Unparteiischen nicht gesehen wurde ( gesehen werden konnte ), doch es war lange nicht so zwingend, wie es hätte sein müssen. So kam es zum, in dieser Phase verdienten, 3:3 Ausgleich der Gäste. In den letzten 10 Minuten warfen wir zwar nochmal alles nach vorne, doch blieben im Abschluss ungefährlich und auch unglücklich.

Wir können nur als Team funktionieren Jungs, das muss unbedingt wieder als Priorität in die Köpfe. Gemeinsam kämpfen, laufen und spielen, sind die Schlüssel zum Erfolg und da hatte Eltingen heute in der letzten halben Stunde eindeutig die Nase vorn! Ein Warnschuss zu hoffentlich richtiger Zeit und 4 Wochen Zeit daran zu arbeiten. Mund abwischen, weiter machen!

0:1 Sieg in Ensingen, Revanche geglückt mit freundlicher Unterstützung der Gastgeber

 

Nach dem Spiel war durchatmen angesagt. Auf dem Papier stehen weitere 3 Punkte und immer noch ohne Gegentor, doch der Spielverlauf war nicht dementsprechend. Auf der Ensinger Wiese, die auf den ersten Blick brauchbar, doch bei genauerem Hinsehen eher „gebraucht“ erschien, war der Gastgeber von Beginn tonangebend und konnte immer wieder gefährlich durch unsere Abwehrreihen stoßen. Nur die mangelhaften Abschlüsse bewahrten uns vor einem frühen 1-2 Tore Rückstand…

Unsere Jungs kamen nur schwer ins Spiel und ließen viele Tugenden, die enorm wichtig, sind vermissen. Zweikämpfe, Ball halten oder ihm sogar entgegen gehen, waren in dieser Phase praktisch völlig verloren gegangen. Erst Mitte von Hälfte Eins, waren wir dann auch an der Reihe und konnten erste Chancen auf der Habenseite verbuchen, leider eher ungefährlich. Mit einem glücklichen 0:0 Pausenstand und dem Versuch, die Jungs zu „wecken“, war die zweite Hälfte zwar spielerisch nicht besser, aber die Annahme des Spielgeschehens passte nun. Dennoch war es weiterhin eher ein Spiel mit langen Bällen auf beide Tore, eher der Schiedsrichter seinen großen Auftritt hatte: ab Minute 58. bis 66. hagelte es 5 gelbe Karten, verteilt auf beiden Seiten, für manchmal auch kuriose Dinge, während andere Aktionen wiederum nicht geahndet wurden. Auch Vorteile wurden gänzlich ignoriert…

Doch aus einer dieser Situationen heraus, konnte das Juniorteam Profit schlagen. Ein Freistoß fast zentral vor dem 16er, brachte die schmeichelhafte Führung für die B2-Jungs. Der Torwart hat den Ball wohl sehr spät gesehen und konnte ihn, auch aufgrund der Härte, nur noch ins Tor lenken. Diese Führung, zehn Minuten vor Ende der Partie, war dann auch spielentscheidend und mit dem besseren Ausgang für uns!

Spielerisch war das heute nichts Jungs, trotzdem sind wir glücklich darüber, wie ihr es geschafft habt, euch aus der Situation heraus zu kämpfen und das Spiel zu euren Gunsten zu entscheiden. Auch „dreckige“ Siege gehören zu einer Saison und lassen das Team reifen!

19.03.2017

3:0 Sieg in zähem Spiel gegen den Aufsteiger aus Sachsenheim

 

Wie spielt man gegen einen Gegner, der sich über die komplette Spielzeit hinweg nicht für die eigene Offensive interessiert und teilweise mit zwei Fünferreihen verteidigt? Darauf hatten unsere Jungs lange keine passende Antwort und versuchten mit Spielverlagerungen zum gewünschten Erfolg zu kommen. Dass dies kein Fußball-Leckerbissen wird, war schnell klar…

Zwar hatte man die ein oder andere Chance in Führung zu gehen, jedoch war man auch kurz davor, selber in Rückstand zu geraten, da sich einige Spieler mit unerklärlichen Aktionen selbst in Gefahr brachten.  Wahrscheinlich hatte man zuviel Zeit zu überlegen und war dadurch unvorsichtig, anders kann man sich das nicht erklären. In dieser Phase machte es der Gast aus Sachsenheim sehr ordentlich und war durch sein kompromissloses Abwehrverhalten sehr schwer zu bespielen. Geduld war angesagt und sich dem Kampf stellen! Unangenehme Wege gehen und Charakter zeigen! Die Antwort kam, wenn auch spät, in der zweiten Hälfte. Die Jungs verstanden es immer besser den Gegner aus den Reihen zu locken und drehten das Tempo nochmal hoch.

Dadurch ergaben sich weitere Chancen, die ab Minute 50, dann auch zum verdienten Erfolg führten. Am Ende ein 3:0 Arbeitssieg!

Wieder einmal hat man gesehen, dass jedes Spiel in dieser Runde unerwartete Überraschungen mit sich bringen kann, und wir auf alles vorbereitet sein müssen.

Pflichtsieg eingefahren, drei weitere Punkte auf dem Konto und Platz 1 verteidigt -  Glückwunsch dazu!<< Neues Textfeld >>

12.03.2017

B2 nimmt wichtige 3 Punkte aus Renningen mit

 

Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten der Vorrunde konnten sich unsere Jungs mit wichtigen und verdienten 3 Punkten belohnen. Der Gastgeber kam in den ersten 10 Minuten besser ins Spiel und konnte mit langen Bällen auf die schnellen Offensivkräfte erste Aktionen setzen. Aus dieser Lage konnten wir uns erst ab der 15. Minute langsam befreien und ebenfalls offensive Akzente ins Spiel bringen. Diese waren dann aber auch brandgefährlich, teilweise aber so überhastet und unglücklich, daß die Jungs schon langsam ins Zweifeln kamen. Als die Finger an einer Hand dann schon nicht mehr reichten, um die Großchancen zu zählen, war es in Minute 26 dann endlich soweit, und wir konnten, nach einer eigentlich schon zu langen Flanke, zum ersehnten 1:0 aus unserer Sicht einnetzen. Von nun an waren die B2-Jungs auch tonangebend und konnten die Hausherren über weite Strecken beschäftigen und dadurch vom eigenen Tor fernhalten. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Zwar konnten wir schnell und den Chancen entsprechend auf 2 Tore erhöhen, verstanden es aber nicht, die Feld-und Chancenüberlegenheit in Tore und sicheres Aufbauspiel umzusetzen. Deswegen mussten auch weiterhin viele unnötige Wege gegangen und zu viele Zweikämpfe geführt werden, ehe dann auch beim Gegner die Luft raus war. Dies dauerte aber bis kurz vor Schluss und war noch mit einigen guten Aktionen der Renninger gespickt. Positiv war, dass wir es geschafft haben, den Gegner über 80 Minuten zu beschäftigen und einen Chancenüberschuss herauszuspielen. Negativ war die Vollendung dieser Aktionen durch Egoismus, und die Tatsache, daß einige Spieler doch noch unter ihren Möglichkeiten spielen. Wir werden das im Training in Angriff nehmen, vertrauen den Jungs aber weiter uneingeschränkt und meinen, die Antwort der Spieler zu kennen: schwarz auf weiß, der zweite Sieg im zweiten Spiel und weiterhin zu null ! Glückwunsch !

Erfolgreicher Start der B2 in die „neue“ Saison der Leistungsstaffel

5:0 Heimerfolg gegen Phönix Lomersheim

 

Positiv in die Runde starten stand ganz groß auf dem Wunschzettel des Trainerteams und die Jungs setzten dies heute zum Teil souverän um. Anfangs bemerkte man jedoch die lange Abwesenheit einiger Spieler, die durch Grippe bzw. ferienbedingte Fehltage nur langsam ins Spiel fanden. Demnach war die Anfangs-Viertelstunde, obwohl geprägt durch unglückliches Aufbauspiel, ein vorsichtiges Herantasten an Spielsicherheit verbunden mit immer mehr Ballkontrolle und klareren Aktionen vor dem gegnerischen Tor. Gewarnt von den unnötigen 3 Gegentoren im letzten Testspiel gegen Spvgg Cannstatt (3:3), aber mit der Überzeugung offensiv einiges „bieten“ zu können, folgten dann die besten 20 Minuten des Spiels. Ab Minute 32. bis 52., wurde der Gegner aus Lomersheim, der bis dato kämpferisch gut mitgehalten hatte, durch 5 schöne Tore auf die Verliererstraße gezwungen. In dieser Phase spielten unsere Jungs einfach schönen Fußball und belohnten sich mit den ersten 3 Punkten in diesem Jahr. Alles war natürlich noch nicht optimal, kann aber auch nicht und muss dann einfach durch Hartnäckigkeit erzwungen werden. Dies sah man heute deutlich in den letzten 20 Minuten, in denen einige gute Spielzüge, dann doch noch vor dem Tor sehr unglücklich vergeben wurden. Wir freuen uns auf eine neue, geregelte Trainingswoche, mit hoffentlich allen verfügbaren Spielern, da uns bereits kommenden Sonntag, mit einem Auswärtsspiel in Renningen, eine schwierige Aufgabe bevorsteht. Glückwunsch Jungs, ein weiterer Schritt in die richtige Richtung!

Erfolgreiches Wochenende der B2-Junioren

 

Nach Platz 2 und 3 beim Hallenturnier Ende Dezember in Waiblingen konnten sich die B2-Jungs vergangenen Freitag den 1. Platz in Nufringen sichern. Mit 5 Siegen in 5 Spielen bei Rund-um-Bande waren die Jungs unschlagbar und durften zusätzlich den besten Torspieler des Turniers stellen. Glückwunsch an die „glorreichen“ Sieben !

Auch am Sonntag lief alles im Sinne des Juniorteams. Testspielgegner war der Vfl Nagold II, wie schon letzte Woche ebenfalls ein Team aus der Bezirksliga. Es entwickelte sich ein spannendes und taktisch sauberes Spiel beider Mannschaften, bei dem sich unsere Jungs einen Vorteil im Mittelfeld erkämpfen konnten und somit das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle bekamen. So konnte man nach einem schönen Spielzug über die rechte Außenbahn in Führung gehen, was auch der Halbzeitstand war. Dann folgte der „Stresstest“ zur zweiten Hälfte mit 5 Wechseln und der Frage: Wie kommt das Team damit zurecht ? Was uns dann aber positiv überrascht hat, war, dass man eigentlich nichts gemerkt hat. Im Gegenteil, das Ergebnis konnte sogar noch bei gleichem Spielsystem erhöht werden. Drei weitere Treffer und eine geschlossene Mannschaftsleitung waren heute der Schlüssel zum Sieg. Großes Kompliment an das gesamte Team ! Weiter so !

Sonntag, 05.02.2017

Heimspiel der B2 gegen GSV Pleidelsheim I

 

Bei diesem Testspiel zeigte das Team eine Leistungssteigerung gegenüber der letzten Woche und hat zusammengefasst „eine“ gute Halbzeit gespielt. Jeweils die ersten 20 Minuten beider Hälften kamen der Vorstellung des Trainerteams sehr nahe und konnten mit 2:0 und dem 3:0 dementsprechend gewertet werden. Leider waren auch Phasen dabei, die wir so nicht abliefern dürfen und sicher auch nicht mehr werden. Endstand nach 80 Minuten war dann 3:1 aus Sicht der B2-Jungs. Weiter geht es kommenden Sonntag gegen VFL Nagold II.

Sonntag, 29.01.2017

Heimspiel der B2 gegen Siemens Karlsruhe II

 

Beim ersten Testspiel nach kalten drei Wochen Vorbereitung trafen sich beide Teams auf Augenhöhe und lieferten ein kampfbetontes Spiel ab. Trotz 1:0 Führung machten wir zwei Fehler mehr als der Gegner und mussten uns am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Zum derzeitigen Stand war das Ergebnis aber völlig in Ordnung.

5:0 Auswärtserfolg und Platz 1 nach der Vorrunde bestätigt

 

Dieses Tabellenbild würden wir am Ende der Rückrunde sofort unterschreiben… bis dahin ist es aber noch ein langer Weg. Trotzdem sollen die Jungs den Moment festhalten und damit gestärkt in die Rückrunde gehen. Wir fangen im März wieder bei null an, dennoch war diese Vorrunde ein klares Ausrufezeichen an die Konkurrenz, dass mit den Jungs immer zu rechnen ist.   Es wurden 8 von 9 Spielen gewonnen, bei einer Niederlage zu Saisonbeginn. Mit dem Spiel in Merklingen, dass souverän gestaltet werden konnte und bei dem wir über lange Zeit guten Fußball gezeigt haben, endet nun die Phase der Teamfindung und das Trainerteam kann die gewonnenen Eindrücke in die Planung der Rückrunde aufnehmen. Entscheidungen die uns sicherlich Kopfzerbrechen bereiten werden, da die Jungs alle samt eine sehr positive Leistung abgeliefert haben und wir auf jeden Einzelnen stolz sein können. Jetzt werden wir uns aber erstmal auf die kommenden Festtage konzentrieren und das Spieljahr mit einem Test beim Erstplatzierten der parallelen Leistungsstaffel, 08 Bissingen, abschließen. Das Spiel findet am 11.12. um 11 Uhr in Bissingen statt. Im Anschluss freuen wir uns auf unsere Weihnachtsfeier, die sicher auch nochmal ein Highlight wird.

Die Vorbereitungen für die Rückrunde laufen bereits auf Hochtouren und wir werden wie im Sommer auf hochkarätige Testspielgegner setzen, die uns hoffentlich auf einem hohen Niveau fordern und die gleichzeitig die Spannung aufrecht halten werden.

Zum Schluss noch ein  „ Danke“ an die Jungs und die Eltern, die immer tatkräftig, unterstützend tätig waren. Die goldene Ananas werden wir in Ehren halten! WIR SIND EIN TEAM!!

9:2 Kantersieg gegen den TSV Heimsheim

 

Die Ausgangslage aufgrund der Tabellensituation war klar, jedoch waren wir vor allem auf den Auftritt  unserer Jungs gespannt. Haben sie aus dem Riexingen Spiel gelernt? Sind Ego-Aktionen die Ausnahme? Spielen wir als Team die 80 Minuten zu Ende? Erstmal zum Positiven Teil des Spiels… Auf dem sehr tiefen und schwer bespielbaren Rasenplatz in Heimsheim kamen die Jungs gut in Fahrt und konnten bereits in der 3. Minute in Führung gehen. Unbeeindruckt von den ungewohnten Platzverhältnissen und einigen holprigen Aktionen, nahm das Spiel weiter an Tempo auf und die B2-Jungs konnten mit sehenswerten Aktionen und Abschlüssen eine 6:0 Führung zur Halbzeit herausspielen. Leider war damit nach der Halbzeit Schluss. Dem Treffer zum 7:0 folgten postwendend 2 Gegentore der Hausherren. Ordnung? Konzentration? Wo wart ihr? Gut, sowas kann passieren, wenn man mit solch einer komfortablen Führung vorne liegt, aber die Antwort darauf kann/ darf so nicht ablaufen! Manch einer wird sich wundern, dass man nach so einem hohen Sieg, nicht nur positive Worte verliert, jedoch kommt es uns Trainer auf ein sauberes Spiel an, bei dem nicht unbedingt das Ergebnis, sondern eher die Art des Fußballspielens im Vordergrund steht. Dass die zweite Hälfte nur mit einem 3:2 aus unserer Sicht zu Ende ging, war der Tatsache geschuldet, dass wir außer egoistischen Einzelaktionen und nur mit 50% Zweikampfannahme, gemeint haben, dieses Spiel zu Ende zu bringen. Die logische Konsequenz daraus waren Unstimmigkeiten der Spieler auf dem Feld und kaum noch ein mannschaftliches Verhalten. Dies wird weder geduldet noch akzeptiert, da es in anderen Spielen und Situationen einfach darauf ankommt, sich als Team zu verhalten und mit dieser Geschlossenheit aufzutreten! Deswegen einfaches Fazit zu diesem Spiel: Glückwunsch Jungs zum Sieg, Daumen runter zu Verhalten Einiger (nicht Aller )! Wir stehen natürlich trotzdem immer zu euch und sehen es einfach als Lernprozess an!

Letztes Spiel nun am 27.11. in Merklingen, besser machen!!

B-2 übernimmt Tabellenführung.

 

In einem intensiven Spiel, konnten die B2-Jungs den bisherigen Tabellenführer aus Renningen besiegen und den ersten Platz in der Liga erobern. Es dauerte bis unsere Jungs ins Spiel finden konnten, man war doch voller Respekt vor dem Gegner. Deswegen war die Bezeichnung „Fußball“ in den ersten 30 Minuten nur schwer zu erkennen, da man sich erstmal damit beschäftigte, keine großen Fehler zu machen, um die Gäste nicht ins Spiel kommen zu lassen. Die starke Offensivkraft war uns sicherlich bewusst. Doch im Laufe der Zeit wurde man immer besser und druckvoller und konnte sich die eine oder andere gute Chance herausspielen. Dies taten die Renninger aber ebenfalls und man ging mit einem 0:0, das auch ein 1:1 oder 2:2 hätte sein können, in die Halbzeit. Devise für die zweite Hälfte war, weiter kompakt zu stehen und die eigenen Angriffe mit erhöhtem Druck auszuspielen. In Minute 50 wurde dies dann endlich belohnt. Wichtigen Zweikampf im Mittelfeld gewonnen, direktes Spiel in die Spitze und ein gewollt-glücklicher Abschluss. Von nun an war es ein viel besseres Spiel, dass mit viel Tempo und schönen Aktionen auf beiden Seiten, den Unterhaltungsfaktor für die Fans nach oben schraubte. In dieser Phase, bis knapp zur 70. Minute, hätte alles passieren können. Chancen auf beiden Seiten, die aber teilweise sehr unglücklich liegen gelassen wurden. Gegen Ende der Partie, zeichnete sich aber ein Übergewicht der B2-Jungs ab und man konnte den berühmten „Sack“ zu machen. Das 2:0, drei Minuten vor Schluss, brachte uns endgültig auf die Siegerstraße. Auch das 3:0 in der letzten Minute, war das Ergebnis einer konditionell überragenden und wirklichen starken kontinuierlichen Arbeit des Juniorteams. Damit haben sich die Jungs, nach dem 6. Punktspielsieg in Folge, den 1. Platz wirklich verdient und wollen die Vorrunde als inoffizieller Herbstmeister abschließen. Dafür muss aber noch zweimal „gekämpft“ werden. Gegner am kommenden Wochenende der TSV Heimsheim (auswärts). Das Team ist bereits abgestiegen und deshalb umso gefährlicher. Zum Abschluss geht es dann noch nach Merklingen, zum Nachholspiel des 6. Spieltages, auch immer wieder interessante Spiele gegen die Jungs aus dem Würmtal. Glückwunsch Jungs und dran bleiben.

TV 89 Zuffenhausen ( Bezirksliga Stuttgart )

3:4 aus Sicht der B2-Jungs, aber bis zur 75. Minute noch mit 3:2 in Führung.

Gutes Testspiel, Konzentration muss aber verbessert werden.

 

SV Gablenberg ( Bezirksliga Stuttgart )

3:2 Sieg, mit einigen groben Patzern in der Anfangsphase.

Dennoch eine Steigerung gegen Ende und geschlossene Mannschaftsleistung.

 

08 Bissingen ( Leistungsstaffel II )

1:1 gegen den spielerisch stärksten Gegner.

Gut mithalten können und zeitweise sehr gefährlich vor dem Gästetor!

 

Alles in Allem eine positive Woche und eine Steigerung des Zusammenhalts in der Mannschaft, was noch wichtig werden kann!

Sieg der B2 in Eltingen

 

Nach einwöchiger Spielpause die Form gesucht, dennoch 3 Punkte mitgenommen. So könnte man das  Spiel in Eltingen zusammenfassen. Nach der „Zwangspause“ von letzter Woche ( Merklingen hatte das Spiel aufgrund Spielermangels absagen müssen), waren die Jungs natürlich wieder heiß, auf dem Platz zu stehen. Die ersten 20 Minuten waren auch noch ordentlich anzusehen und wurden demnach mit 2:0 Toren für das Juniorteam belohnt. Was dann folgte, war allerdings schwere Kost. Man ließ den Gegner gewähren und eigene Chancen wurden seltener, da das Zusammenspiel zwischen den Reihen nicht mehr funktionierte. So wurden die Hausherren von uns quasi zum Anschlusstreffer „gedrängt“ und sagten artig „ Danke“. Ein 1:2 zur Halbzeit aus Sicht der Eltinger, die bis dato kaum durch eigene Aktionen in den Vordergrund traten. Nach einer „aufweckenden“ Halbzeitansprache des Trainerteams, begannen unsere Jungs zunächst konzentrierter und hielten den Druck auf die gegnerische Abwehrreihe hoch. So konnte man nach energischem Nachsetzen einen Gegenspieler so verunsichern, dass er für uns das 3:1 erzielte. Wieder hatte man das Spiel im Griff, Gefahr seitens der Eltinger war überschaubar und dennoch wollte es heute einfach nicht wirklich klappen. Anstatt das Spiel mit der 2-Tore Führung sicher zu Ende zu spielen, wurde um gegnerische Treffer „gebettelt“, was die Hausherren auch zu nutzen versuchten. Wir können von Glück sagen, dass wir in dieser Phase nicht das ein oder andere Tor kassiert haben, was den Spielverlauf und die Kräfteverhältnisse über den Haufen geworfen hätten. Um nicht wieder, dank des Staffelspielplans, außer Tritt zu kommen, werden wir die Zeit nutzen und bei einem LV mit 08 Bissingen und dem SV Gablenberg versuchen, unsere Spannung hoch zu halten, da am 13.11. der Tabellenführer aus Renningen uns sicher bis zum Ende fordern wird. Spiel von heute abhaken, sich besinnen und wieder besser machen. Auf geht’s Jungs!

Starker Auftritt der B2-Jungs führt erneut zu 3 Punkten

 

Auch wenn die erspielten Punkte nach der Vorrunde Schall und Rauch sind, wollten sich die Jungs weiter oben festsetzen und bereits Zeichen für die Rückrunde setzen. Den besseren Start erwischte allerdings der Gegner aus Enzweihingen, der mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer, bereits in der vierten Minute in Führung gehen konnte. Dies war allerdings auch das Startsignal für unser Team, das fortan mit schönen und schnelle Spielzügen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste kam. Logische Konsequenz war der Ausgleichstreffer und das mehr als verdient! Wären da nicht noch immer die leichtfertig vergebenen Chancen unsererseits gewesen, hätten wir schneller für klare Verhältnisse sorgen können. Dennoch gelang noch vor der Pause die 2:1 Führung, da Enzweihingen spürbar abbaute. Devise für die zweite Hälfte war es, den Gegner noch mehr zu „bespielen“ und hartnäckig unser Spielsystem zu verfolgen. Die Geduld der Jungs wurde dann endlich belohnt und man konnte durch zwei weitere Treffer diesen, fürs Selbstvertrauen wichtigen Sieg, einfahren. Völlig unnötig waren in der zweiten Hälfte aufkommende Aggressionen einiger Gästespieler, die leider teilweise auch von unserem Team aufgenommen wurden. Wir sind hier zum Fußballspielen, alles andere hat auf dem Platz nichts zu suchen! Also „cool“ bleiben und mit Gegentoren antworten, das ist die richtige Reaktion. Glückwunsch zum zwölften Punkt in Folge und weiter dran bleiben !

Dritter Punktsieg der B2-Junioren in Folge

 

Auch am heutigen Sonntag  konnten die B2-Jungs weitere 3 Punkte einfahren. Gewarnt von den knappen Ergebnissen des Gegners und den damit verbundenen wenigen Gegentoren, waren wir auf eine schwierige Aufgabe vorbereitet. Dementsprechend motiviert gingen die Jungs ans Werk und setzten die Hausherren früh unter Druck. Schöne Spielzüge bei hohem Tempo zwangen den Gegner in die Defensive und man konnte bereits in Minute 9 die Führung erzielen! Von nun an waren die B2-Jungs wie in einem Rausch und es schien alles zu klappen, manchmal auch mit Glück! Halbzeitstand 0:6 aus Sicht der Riexinger! Daß ein Spiel zwei Seiten haben kann, wurde aber in der kommenden Hälfte deutlich aufgezeigt! Es lief nicht mehr viel zusammen, da es viele egoistische Aktionen gab. Auch die Annahme jedes angebotenen Zweikampfes verlangsamte den Spielfluß derartig, was die Chancenauswertung auf ein Minimum reduzierte. Das muss unbedingt besser  werden und die Konzentration auch über 80 Minuten hoch gehalten werden. Ergebnis in der zweiten Hälfte: 1:1. Dennoch war es eine Demonstration was gehen kann, wenn die Jungs ihr Potential einigermaßen dauerhaft abrufen können, auch wenn der Gegner dann doch nicht so „schwierig“ war, wie erwartet. Nächsten Sonntag geht es zuhause gegen Enzweihingen weiter, die uns sicher ganz anders fordern werden!

B2 Sieg über Lomersheim

 

Am Ende der ersten Hälfte sah es nicht nach diesem Ergebnis aus. Der Spielverlauf spiegelte die letzten Partien wieder und so mussten wir nach guten Beginn und einem individuellen Fehler erneut einem Rückstand hinterher laufen. Doch die Antwort kam prompt und unmissverständlich! Der Ausgleich fiel 2 Minuten später! Einem zweifelhaften Elfmeter für die Gäste, folgte ein ebenso Zweifelhafter für das Juniorteam, die jeweils erfolgreich waren.So stand es zum Beginn von Halbzeit 2 in Toren 2:2 und keiner wusste es recht einzuordnen. Da unsere Jungs aber über 30 Minuten lang den besseren Fußball gezeigt hatten, war die Devise klar: Hinten sicher stehen und vorne die Chancen weiter und sauber herausspielen, bzw. verwerten!Manchmal helfen diese einfachen Anweisungen, um Schalter umlegen zu können.Es folgte die beste Halbzeit der noch jungen Saison! Läuferisch, spielerisch und kämpferisch überlegen, zwangen wir den Gegner zu Fehlern, die wir zu unseren Gunsten nutzen konnten. Die 3 Tore fielen dann auch zu den richtigen Momenten und waren eine Art Belohnung, für die stetig wachsende Konzentration und die damit spielerische Überlegenheit, sprich: Wir haben Fußball gespielt! Es war wieder ein weiterer Schritt nach vorne, den es nun gilt zu festigen und in den kommenden Spielen zu bestätigen! Für heute gilt aber erstmal: Gut gemacht, Jungs!

Verdienter Auswärts-3er für die B2 im Stadtderby

 

Die ersten Punkte der Saison sind eingefahren und das mehr als verdient! Bereits von Beginn an war es eine klare Ansage der B2-Jungs, heute als Sieger das Feld zu verlassen! Zielstrebig und im Vergleich zur vergangener Woche auch spielerisch effektiver, konnte man die Hausherren immer wieder gefährlich unter Druck setzen, blieb anfangs aber ohne Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Ehe es zum ersten Mal im Gehäuse der Heimerdinger einschlug, hatte man sich schon ein halbes Dutzend mal „warm“ geschossen. Dem 0:1 folgte postwendend der Ausgleich, durch einen Stellungsfehler unsererseits wurde aber kurz vor Ende der ersten Halbzeit wieder die Führung übernommen. Zielvorgabe des Trainerteams in der zweiten Hälfte war es, die Entscheidung früh herbeizuführen und so legten sich die Jungs weiter ins Zeug. Unglückerweise erstmal mit einem Fehlpass im Spielaufbau, der durch die Heimmannschaft zum Ausgleich genutzt werden konnte.Trotz erneutem Rückschlag ließ man nicht locker und konnte sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Lediglich die Torausbeute war zum Verzweifeln. Anstatt sich für das engagierte Auftreten zu belohnen, machte man sich das Leben durch überhastete Aktionen selber schwer. 15 Minuten vor Schluß war es aber dann endlich soweit und man durfte die erneute Führung bejubeln. Diese hielt auch bis zum Ende der Partie und war vom Ergebnis her dann doch sehr schmeichelhaft für die Hausherren.Wir müssen nun versuchen, alle positiven Sachen der letzten Spiele zu kombinieren, um endlich unser Potential abrufen zu können. „Wir sind ein Team!“

Spiel B2-Juniorteam Ditzingen gegen SGM TSV Ensingen/Horrheim

 

Unglückliche und vermeidbare 0:2 Auftaktniederlage der B2-Jungs! Am Ende der Partie stand Ratlosigkeit in den Gesichtern der Spieler und des Trainerteams. Nach gutem Beginn und einer 100 % Chance, konnten die Gäste ihre körperliche Überlegenheit immer mehr in Szene setzen und zwangen unsere Jungs in viele Abspielfehler, die wiederum einen kontrollierten Spielaufbau verhinderten. Leider nahmen wir dadurch die Kick & Rush Spielweise des Gegners an und ließen es an Ballkontrolle, sowie Spielintelligenz vermissen. Zwei individuelle Fehler in der zweiten Hälfte, zwangen die Jungs auf die Verliererstraße. Lediglich die Kampfbereitschaft bis zum Schluss und der Zusammenhalt im Team, waren heute positiv zu bewerten! Wir müssen uns als junger Jahrgang, vor allem in der Vorrunde, immer wieder auf diese Situationen einstellen und durch unsere eigenen Stärken überzeugen. Deswegen nehmen wir aus der Niederlage die Erkenntnis mit, dass wir weiter durchaus in der Lage sind, mit jedem Gegner mitzuhalten, müssen aber an Einsatzbereitschaft im Zweikampf sowie der Laufbereitschaft und dem Willen zur Spielentscheidung, kontinuierlich weiterarbeiten!

Partner des Juniorteams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juniorteam Ditzingen 2017