A1-Junioren

Markus Sturm

Kontakt: 

 

Ansprechpartner: Markus Sturm

 

Mobil: 0172 / 7127283

 

E-Mail:  a1@juniorteam-ditzingen.de

 

Berichte

Sonntag, 28.06.2015, A1-Junioren, Aufstiegsspiele zur Verbandsstaffel

A1-Juniorteam macht Aufstieg in die Verbandsstaffel perfekt

 

Es war eine gewaltige Energieleistung: das A1-Juniorteam steigt nach dem 2:4 Auswärtserfolg im Hinspiel und nach einem hart umkämpften 2:2 Unentschieden im heutigen Rückspiel gegen die SGM Öhringen in die Verbandsstaffel Nord auf. Das Trainerteam hatte die Mannschaft in den Aufstiegsspielen auf den Punkt fit gemacht, so dass alle Mann zur Verfügung standen. Rund 370 begeisterte Zuschauer fanden heute Morgen den Weg an die Lehmgrube, um das Juniorteam und natürlich auch die Gäste anzufeuern. Die Gäste machten zu Beginn des Spiels einigen Druck auf das Ditzinger Tor. Diese erste Phase überstand das Juniorteam ohne Gegentor, denn unser Torspieler konnte seinen Kasten durch beherzte Paraden sauber halten. Nach 20 Minuten kam das Juniorteam besser ins Spiel und nach einer gelungenen Kombination über die rechte Seite hatte man eine sehr gute Tormöglichkeit, Yannick nahm den Ball direkt, jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei. Ein Tor lag in der Luft, doch Steffen scheiterte knapp mit einem Kopfball, den der Öhringer Abwehrspieler noch von der Linie kratzen konnte. So ging man torlos in die Pause.

In der 51. Minute gelang dem Juniorteam dann durch Steffen nach einer guten Kombination die 1:0 Führung. Eigentlich war die Partie da bereits entschieden, so dachten jedenfalls die meisten Zuschauer. Aber Öhringen kämpfte nach dem Rückstand bravourös weiter und konnte die Partie drehen. Das 1:1 fiel nach einem langen Ball in die Spitze, zwar konnte Guiseppe noch abwehren, war jedoch im Nachschuss chancenlos. Kurz darauf ging Öhringen sogar mit 1:2 durch einen Kopfball nach einer Ecke in Führung. Jetzt brannte die Hütte! Noch ein Tor der Gäste und es hätte bedeutet, dass man ins Elfmeterschießen hätte gehen müssen. Doch kurz vor Spielende setzte sich Elian auf der rechten Seite nochmals mit einer unglaublichen Energieleistung entschlossen durch und versenkte – sozusagen als Abschiedsgeschenk - den Ball zum entscheidenden 2:2 ins linke Eck. Der Jubel war riesengroß, als der gut leitende Schiedsrichter zum Schlusspfiff ansetzte. Riesen Kompliment an die Mannschaft, die Trainer und Betreuer für die tolle Saison und den Aufstieg in die Verbandsstaffel. Manche Spieler verlassen jetzt als Ditzinger Urgesteine nach vielen Jahren das Juniorteam, um bei den Erwachsenen hochklassiger zu spielen. Vielen Dank für Euer Engagement für das Juniorteam Ditzingen. Ihr ward einfach super und die Tür in Ditzingen steht für Euch immer offen.
 

Sonntag, 21. 06. 2015, A-Junioren, Aufstiegsspiele in die Verbandsstaffel

Der erste Schritt ist getan- 4:2 Auswärtssieg in Öhringen

 

Schade, das Spiel hätte noch deutlicher für die Ditzinger Spieler ausgehen können. Dennoch haben sie sich eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Sonntag, 28.06.2015, erarbeitet. Jetzt nur nicht leichtsinnig werden und konzentriert die Saison zu Ende spielen.

Das entscheidende Rückrundenspiel wird um 10:30 Uhr, Kunstrasen Lehmgrube, angepfiffen und es wäre schön, wenn viele Zuschauer dieses wichtige Spiel begleiten würden. Parallel zum sportlichen Geschehen gibt es ein Weißwurstfrühstück und die Stadionwurst mit den passenden Getränken. Über einen zahlreichen Besuch würden wir uns freuen.

A-Junioren des Juniorteams Ditzingen sind Bezirksmeister 2014/2015

Saisonrückblick

 

Der Saisonbeginn verlief nicht danach, den Meistertitel zu erreichen und man spekulierte mit einem vorderen Tabellenplatz, sind doch gleich zwei Spiele in den ersten vier Spieltagen verloren gegangen.

Es ist aber gelungen, die Mannschaft wieder dorthin zu bringen, dass sie sich geschlossen auf dem Platz präsentiert. Und die Erfolge blieben nicht aus. Einem noch unnötigen Unentschieden in der Vorrunde folgten dann serienmäßig 13 Siege. Das Juniorteam setzte sich zunächst auf dem zweiten Tabellenplatz fest. Eine Situation, die man nach oben hin selbst nicht mehr bereinigen konnte. Aber der TSV Eltingen, der zum damaligen Zeitpunkt auf Platz 1 lag, verlor in der Rückrunde gegen das Juniorteam und spielte in Münchingen nur Unentschieden. Somit war der Tausch der Tabellenplätze 1 und 2 perfekt. Nun stand das Juniorteam Ditzingen einen Punkt vor Eltingen. Ab jetzt hatten wir es wieder selbst in der Hand und es war der Wille der Ditzinger Mannschaft, diese neue Chance nicht mehr aus der Hand zu geben.

Am letzten Spieltag hatte der Verfolger Eltingen wegen der Spielabsage von Marbach spielfrei. Dadurch hatten wir zusätzlich eine gelb-schwarz gefärbte Zuschauergruppe aus Eltingen am Spielfeldrand, die hoffnungsvoll aber letztendlich sehr enttäuscht das Spielgeschehen bis zur Mitte der zweiten Spielhälfte verfolgte. Schade, dass die Eltinger Zuschauer nicht bis zum Spielende geblieben sind, dann hätten sie wenigstens sportlich fair dem Bezirksmeister gratulieren können. Denn mit einem klaren Sieg, der sich zwar erst in der zweiten Halbzeit ergeben hat, haben die Ditzinger A-Junioren die Bezirksmeisterschaft verdient gewonnen.

Samstag, 09.05.2015, A1-Junioren, Bezirksstaffel

Riesenjubel über Bezirksmeistertitel des A1-Juniorteams

 

Die Sensation ist perfekt: Das A1-Juniorteam schlägt im letzten Pflichtspiel die Mannschaft vom SGV Freiberg II verdient mit 4:1 und wird nach einer überragenden Rückrunde Bezirksmeister der Saison 2014/2015. Alle Spieler, Betreuer, Trainer und natürlich die Fans waren nach dem Schlusspfiff überglücklich, denn mit der Meisterschaft konnte man nach der Hinrunde eigentlich nicht mehr rechnen. Ausschlaggebend für diesen Erfolg waren die Geschlossenheit der Mannschaft und des Trainerteams sowie die zur Saisonmitte ins Team zurückkehrenden Spieler Paulos, Yannick und Maximilian, die die Mannschaft nochmals verstärken konnten. Sportlich auf und neben dem Platz hat das Juniorteam überzeugt. Mit großem Willen hat man nach der langen Osterpause in Pflugfelden mit 2:5 gewonnen. Im anschließenden Heimspiel konnte man den FC Marbach mit 4:1 bezwingen. Dann der knappe aber entscheidende 1:2 Auswärtserfolg beim Nachbarn aus Heimerdingen. Am letzten Mittwoch überzeugte das Juniorteam mit einem 0:4 Auswärtssieg in Friolzheim. Erwähnenswert auch die Disziplin aller Spieler während der gesamten Saison, in der man keine einzige rote Karte erhalten hat.

Klar war man beim letzten und entscheidenden Heimspiel gegen Freiberg etwas nervös, aber die Jungs machten ihre Sache sehr gut. Man attackierte den Gegner früh in der eigenen Hälfte und kam so zu ersten Chancen. Freiberg selbst hatte in der ersten Hälfte nur durch Standards einige wenige Möglichkeiten. Das Juniorteam ging in der 30. Minute durch einen Freistoß durch Ivan aus über 50 Metern etwas glücklich mit 1:0 in Führung, da sich der Freiberger Torspieler verschätzt hatte. Nach der Pause kam Freiberg besser ins Spiel und konnte nach einem Konter zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen. Typisch und das spricht eben auch für das Juniorteam war die Reaktion auf den Ausgleich: Das Juniorteam erhöhte das Tempo, gewann wieder die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld und kam dann auch wieder zu großen Chancen. Eine klasse Kombination über die linke Seite konnte Yannick W. zum 2:1 abschließen. Kurz darauf erhöhte Marvin mit einem Schlenzer ins Lattenkreuz zum 3:1. Das abschließende 4:1 erzielte Yannick H. nach einem Abstauber aus kurzer Distanz. Nach dem Schlusspfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters gab es kein Halten mehr: Freudentränen, Getränkeduschen, … die Party dauerte anschließend bis tief in die Nacht.

Samstag, 14.03.2015, A1-Junioren, Bezirksstaffel

A1-Juniorteam bezwingt Tabellenführer TSV Eltingen mit 4:1

 

Man sah es des Jungs vom Juniorteam bereits vor Spielbeginn an: Alle topfit, hoch konzentriert und hoch motiviert. Gegen den Tabellenführer aus Eltingen und vor den rund 150 Zuschauern wollte man im Derby eine Topleistung abliefern. Das Juniorteam fand dann auch von Beginn an gut ins Spiel. Ballgewinne im Mittelfeld und schnelles Umschaltspiel über die Außenpositionen brachten die Abwehr der Gäste in Verlegenheit. Etwas glücklich dann das frühe 1:0 in der 8. Minute nach einem scharf getretenen Freistoß durch Ivan, den ein Eltinger Spieler per Kopf ins eigene Tor lenkte. Die Gäste aus Eltingen versuchten ihrerseits zumeist über die linke Seite nach vorne zu spielen, kamen aber in der ersten Halbzeit zu keiner echten Torchance. Dann drei Traumtore für das Juniorteam. Zunächst erhöhte Yannick mit einer Direktabnahme nach einer butterweichen Flanke von Paulos zum 2:0. Das 3:0 gelang Marvin mit einem platzierten Schuss aus gut 20 Metern ins lange Eck nach einem Eckball, den die Eltinger nicht konsequent abwehren konnten. Max reihte sich in der 31. Minute in die Torschützenliste ein. Nach feiner Vorarbeit von Yannick schlenzte er die Kugel aus 8 Metern unhaltbar unters Lattenkreuz.

Eltingen bewies in der zweiten Halbzeit Moral und versuchte alles, um ins Spiel zurück zu kommen. Eine Eltinger Großchance konnte unser Torspieler Giuseppe in der 57. Minute gekonnt parieren. Das Juniorteam hatte einige Konterchancen, um das Ergebnis noch höher zu gestalten, was aber nicht mehr gelang. Eltingen kam durch ein Freistoßtor in der 70. Minute noch zum 4:1. Nach dem Schlusspfiff feierte das Juniorteam in der Kabine noch ausgiebig den Derbysieg und zudem den 18. Geburtstag von Philipp.

Samstag, 07.03.2015, A1-Junioren, Bezirkssatffel

A1-Juniorteam gewinnt mit 0:2 bei 07 Ludwigsburg zum 6. Mal hintereinander

 

Bei schönem Frühjahrswetter trat das Juniorteam am Samstag bei 07 Ludwigsburg zum Auswärtsspiel an. Nach einer intensiven Trainingswoche war die Mannschaft gut vorbereitetet und ging konzentriert die Aufgabe an, zumal man im Hinspiel eine unnötige Niederlage gegen Ludwigsburg hatte einstecken musste. Gleich von Beginn an presste das Juniorteam noch in der gegnerischen Hälfte gegen den jeweils Ball führenden Spieler, eroberte Bälle im Mittelfeld und spielte anschließend schnell nach vorne. Das 0:1 markierte Maximilian durch einen platzierten Schuss ins lange Eck nach feiner Vorarbeit von Elian. Fast eine Kopie führte nach 30 Minuten zum 0:2 durch Yannick ebenfalls nach Zuspiel von Elian in die Schnittstelle der Ludwigsburger Abwehr. Weitere Chancen des Juniorteams in der ersten Halbzeit wurden vom sehr gut parierenden Torspieler der Heimmannschaft vereitelt. Insgesamt war es die beste erste Halbzeit des Juniorteam in dieser Saison.

Leider konnte man in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz an das spielerische Niveau der ersten Halbzeit anknüpfen und das Spiel verflachte etwas. Ein Ludwigsburger Spieler wurde des Feldes verwiesen, nachdem er sich nach einem an ihm begangenen Foulspiel zu einer Tätlichkeit hatte hinreißen lassen. In Überzahl ließ das Juniorteam noch weitere Chancen ungenutzt liegen und es blieb beim ungefährdeten 0:2 Auswärtserfolg. Nächsten Samstag würde sich das Juniorteam über zahlreichen Besuch zum Spitzenspiel gegen den TSV Eltingen freuen, Anpfiff ist um 16:30 Uhr in Ditzingen, Lehmgrube.

Samstag, 28.02.2015, A1-Junioren, Bezirksstaffel

Verdienter 3:2 Erfolg im Derby gegen Münchingen

 

Im Auswärtsspiel am 28.02.2015 trat das Juniorteam beim Nachbarn aus Münchingen zum Derby an. Man erwartete ein gewohnt heißes und umkämpftes Spiel. Münchingen wurde dabei von zahlreichen Zuschauern aus der eigenen Jugend unterstützt. Das Juniorteam ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte von Beginn an gefährlich in die Schnittstellen der Münchinger Abwehr. In der 4. Minute vergab man die erste hundertprozentige Chance, freistehend vor dem leeren Tor nach feiner Vorarbeit unseres Stürmers. Kurze Zeit später gelang dennoch die Führung. Ein Eckball konnte direkt per Kopfball in die gegnerischen Maschen zum 0:1 verwertet werden. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurden die Zweikämpfe vom Juniorteam gut angenommen, so dass Münchingen kaum zu eigenen Chancen kam. Dann die 35. Minute: ein platzierter Diagonalball aus den eigenen Reihen in die Schnittstelle der Münchinger Abwehr führte zum 0:2. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Münchingen eine der wenigen eigenen Chancen zum 1:2 nutzen. Dabei sah das Juniorteam in der Abwehrarbeit insgesamt nicht gut aus.

Nach der Pause verkrampfte das Spiel zunehmend, mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. Marvin, der nach längerer Krankheit ins Team zurückkehrte, gelang nach seiner Einwechslung in der 60. Spielminute das vermeintlich vorentscheidende und viel umjubelte 1:3. Dennoch blieb Münchingen dran. 15 Minuten vor Spielende verkürzte Münchingen durch einen platzierten Freistoß zum 2:3. Danach viel Kampf und nochmals zwei klare Möglichkeiten für das Juniorteam, den Sack zu zumachen. Am Ende hatte man sich den zweiten Sieg in der Rückrunde redlich verdient.

Samstag, 21.02.2015, A1-Junioren, Bezirksstaffel

Guter Einstieg in die Rückrunde mit einem 5:2 Sieg gegen Pleidelsheim

 

Die Vorbereitung auf die Rückrunde verlief für das Juniorteam eher durchwachsen, nachdem einige Freundschaftsspiele wetterbedingt abgesagt werden mussten. Im ersten Pflichtspiel empfing man am 21.02.2015 die Gäste aus Pleidelsheim. Voll konzentriert nahm das Juniorteam die Herausforderung an und erspielte sich in der ersten Halbzeit zahlreiche Torchancen. Gleich die ersten hochkarätigen Chancen konnte unser Stürmer mit einem Doppelschlag zum 1:0 und 2:0 verwerten. Durch eine gekonnte Einzelaktion erhöhte das Juniorteam nach gut einer halben Stunde auf 3:0.

Nach der Pause versuchte Pleidelsheim nochmals die Partie zu wenden, lief dann aber in die Konter des Juniorteams hinein. Diese Konter brachten die zwischenzeitliche 5:0 Führung. Die Gäste aus Pleidelsheim gaben sich dennoch nicht geschlagen und konnten durch zwei Ehrentreffer noch auf 5:2 verkürzen.

Samstag, 29.11.2014, A1-Junioren, Bezirksstaffel

A1-Juniorteam bezwingt Freiberg mit 4:1

 

Bei frostigen Temperaturen trat unsere A1 beim letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr beim SGV Freiberg II an. Zunächst stand das Juniorteam tief und ließ dem Gegner viel Platz im Aufbauspiel. Freiberg hatte dadurch mehr Spielanteile, kam aber nicht zu zwingenden Torchancen. Nach einer rüden Attacke eines Freiberger Spielers, der von hinten in die Beine trat, musste unser Innenverteidiger verletzt vom Platz. Das brachte Unruhe in die Ditzinger Mannschaft und so kam Freiberg seinerseits zu ersten Chancen. Das Juniorteam ging dann allerdings mit der ersten nennenswerten Chance mit 0:1 in Führung. Yannick konnte eine Flanke von Philipp direkt im Tor versenken. Die Freude dauerte allerdings nicht lange, denn Freiberg konnte quasi im Gegenzug durch einen Kopfball ausgleichen.

Nach der Pause kam das Juniorteam immer besser ins Spiel, gewann viele Zweikämpfe, stand auf allen Positionen gut und übernahm so die Initiative. Um ein Haar wäre Freiberg nach einem Lattentreffer in Führung gegangen doch im Gegenzug gelang Yannick nach feiner Vorarbeit von Steffen das 1:2. Im Anschluss spielte das Juniorteam immer cleverer und die Führung konnte bis auf 1:4 ausgebaut werden. Am Ende ging das Juniorteam als verdienter Sieger vom Platz.

Samstag, 25.10.2014, A1-Junioren, Bezirksstaffel

A1 Juniorteam besiegt Pflugfelden mit 10:2

 

Nachdem das Juniorteam in der vergangenen Woche die Pflichtaufgabe in Benningen mit einem 8:0 Auswärtserfolg erledigte, erwartete man am Samstag die Gäste aus Pflugfelden zu einen spannenderen Duell. Pflugfelden erwischte das Juniorteam eiskalt und ging nach einem Foulspiel im Strafraum durch einen sicher verwandelten Elfmeter mit 0:1 in Führung. Ditzingen versuchte zumeist im Spiel über die Flügel zu gefährlichen Aktionen vor dem Tor der Gäste zu kommen. Der letzte Pass war jedoch meist noch etwas ungenau, so dass die Abwehr von Pflugfelden die Situationen entschärfen konnte. In der 20. Minute dann der verdiente Ausgleich, nachdem sich Amiel auf der linken Seite entschlossen durchsetzen konnte und den Ball flach ins Netz donnerte. Die Führung für das Juniorteam gelang Ivan nach einem abgefälschten Freistoß. Kurz vor der Pause erhöhte Steffen zum 3:1.

Nach der Pause spielte das Juniorteam praktisch auf ein Tor. Antigon konnte nach seiner Einwechslung gar einen lupenreinen Hattrick erzielen. Am Ende stand es 10:2 für das Juniorteam. Spielerisch war der Auftritt gegen Pflugfelden ein weiterer Schritt nach vorne. Jungs, so kann es weiter gehen.

Samstag, 11.10.2014, A1-Junioren, Bezirksstaffel

Starker Auftritt beim 5:1 Heimsieg des A1-Juniorteams gegen die SGM Pattonville / Remseck

Nach den beiden Niederlagen gegen Ludwigsburg und Eltingen wollten Mannschaft und Trainer unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. Dazu hatte man sich in der Trainingswoche und mit Mannschaftsbesprechungen gut vorbereitet. So ging das Juniorteam konzentriert gegen die gut organisierten Gäste von der SGM Pattonville/Remseck ins Spiel. Das Juniorteam spielte gefällig aus einer sicheren Abwehr über die Flügel nach vorne und so kam man zu einigen Chancen, die allerdings in der ersten Halbzeit noch nicht verwertet werden konnten.

In der zweiten Halbzeit nutzen die Gäste eine einzige Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft zum 0:1 Führungstreffer aus. Das Juniorteam erhöhte daraufhin den Druck, stellte in der Abwehr auf Dreierkette um und kam so in der Folge zu gefährlichen Standardsituationen vor dem Gästetor. Zwei direkt verwandelte Freistöße durch Ivan aus gut 20 Metern schlugen unhaltbar im Netz ein und brachten das Juniorteam mit 2:1 in Führung. Ludwig sorgte anschließend für die Entscheidung und köpfte zum 3:1 nach einem platzierten Eckball ein. Sehenswert dann das dritte Freistoßtor durch Ivan, der aus 35 Metern genau Maß nahm. Den Schlusspunkt setzte Steffen zum 5:1 Endstand aus einer gelungenen Kombination im Mittelfeld heraus ins kurze Torwarteck. Fazit: die Mannschaft hat sich spielerisch und kämpferisch weiter entwickelt. Jungs, weiter so.

Dienstag, 23.09.2014, A1-Junioren, Bezirksstaffel

3:2 Last Minute Derby-Sieg des A1-Juniorteams gegen TSV Münchingen

 

Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten. Diese bittere Erfahrung mussten unsere Gäste aus Münchingen machen, die über weite Strecken in dem jederzeit fairen Derby die bessere Mannschaft waren. Das Juniorteam hatte zu Beginn der Partie zwar eine erste große Einschussmöglichkeit, die jedoch nicht verwertet wurde. Münchingen brachte die Ditzinger Abwehr durch lange Bälle in Verlegenheit und so fiel auch die Führung für Münchingen in der 13. Minute. Das Juniorteam nutze die kurzzeitige Unordnung der Gästeabwehr aus und kam in der 17. Minute durch den flinken Yannick zum 1:1 Ausgleich. Das Juniorteam machte sich das Leben durch zahlreiche Fehlpässe und wenig kreative Ideen selbst schwer. Münchingen hatte noch vor der Pause zwei hochkarätige Möglichkeiten, die jedoch vergeben wurden.

Nach der Pause bestimmten zunehmend die Gäste das Spiel und gingen verdient mit 1:2 in Führung. Es sah alles nach einem Auswärtssieg für Münchingen aus, aber es kam anders: Ein Freistoß von Ivan führte drei Minuten vor Spielende zum Ausgleich. Der entscheidende Treffer zum schmeichelhaften 3:2 Sieg des Juniorteams gelang Marvin durch einen Heber in der letzten Spielminute. Spielerisch kann und wird sich die Mannschaft noch steigern müssen, um sich in der Tabelle oben festzusetzen.

Samstag, 20.09.2014, A1-Junioren, Bezirksstaffel

A1-Juniorteam mit gelungenem Saisonauftakt in Pleidelsheim

 

Nach einer intensiven Vorbereitung mit Trainingslager und Freundschaftsspielen ging es zum Saisonauftakt in der Bezirksstaffel nach Pleidelsheim. Dort bekam es das Juniorteam mit dem erwartet unangenehmen Gegner zu tun. In einer von den Spielanteilen weitgehend ausgeglichenen ersten Halbzeit setzte das Juniorteam in der 11. Minute das erste Zeichen. Amiel setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch und spielte passgenau in den Lauf von Steffen, der eiskalt zum 0:1 einschieben konnte. Pleidelsheim hatte daraufhin zwei Kontermöglichkeiten. Einmal parierte unser Schlussmann den Flachschuss, die zweite Chance wurde vom Pleidelsheimer Stürmer vergeben. Kurz vor der Pause erhöhte wiederum Steffen zum richtigen Zeitpunkt auf Vorlage von Marco zum 0:2.

Nach der Pause beherrschte das Ditzinger Juniorteam Spiel und Gegner und ließ sich nicht von der zunehmenden Hektik beeinflussen. Prompt fiel das 0:3 durch eine sehenswerte Direktabnahme von Steffen nach gefühlvollem Freistoß von Ivan. Kurz darauf erhöhte Elian per Kopf zum 0:4. Pleidelsheim kam anschließend besser ins Spiel und konnte ebenfalls per Kopfball zum zwischenzeitlichen 1:4 verkürzen. Den 1:5 Schlusspunkt setzte Antigon nach einem schnellen Konter kurz vor Spielende. Es gilt nun, sich schnell zu regenerieren, denn bereits am Dienstag, den 23.09. erwartet das Juniorteam die Nachbarn aus Münchingen zum Derby. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr im Stadion an der Lehmgrube.

Partner des Juniorteams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juniorteam Ditzingen 2017