B1-Junioren

Heiko Wieland

Tel: 0157 - 82120474

 

Verbandsstaffel Nord

Trainingszeiten:

Dienstag + Donnerstag

18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Freitag 14-tägig 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Sportgelände Seehansen

 

 

Berichte

17.03.2019

 

1:1 im Heimspiel gegen VfL Nagold

 

Im ersten Durchgang - mit Rückenwind - hatten die Ditzinger gute Torchancen, die aber wieder einmal nicht genutzt wurden. Zwei Mal brachten unsere Stürmer den Ball aus klaren Situationen nicht im Tor unter und selbst der gegnerische Abwehrspieler traf bei einer Klärungsaktion nur den eigenen Pfosten. Das Spiel war offen - es ging hin und her - keines der Teams erspielte sich deutliche Vorteile - 0:0 zur Pause.

 

Im zweiten Durchgang drängten die Gäste das Juniorteam in die Defensive - aber auch ihr Stürmer hatten kein Glück im Abschluss. Nicht unverdient dann trotzdem die Nagolder Führung in der 72. Spielminute - aber mit Moral und einem Last-Minute-Treffer durch Felix konnte das Juniorteam wenigstens einen Punkt ergattern.

 

Zu wenig - und zu viel - die Verbandsstaffel bleibt eng beieinander - Böblingen auf dem 5. Platz hat aktuell 21 Punkte – der FC Esslingen auf dem momentan ersten Nichtabstiegsplatz 17 Punkte und das Juniorteam 14.

Weiterhin alles drin - aber ganz klar ist das wir endlich einen Sieg und 3 Punkte brauchen!

 

Es spielten:

T. Raiser, M. Röckle, H. Strahl, D. Kowarsch, R. Schaible (68. C. Seddon), D. Lazic, K. Yilmaz (41. P. Dietzhausen), M. Gurth, F. Manta, Y. Wieland (54. P. Glöditzsch), F. Raiser

 

Am kommenden Sonntag spielen wir um 12:00 Uhr bei Normannia Gmünd - da haben wir aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen.

10.03.2019

 

1:3 in Fellbach - völlig unnötig

 

Im ersten Spiel nach der Winterpause ging es für das Juniorteam gegen den Viertplatzierten SV Fellbach. In einer fußballerisch eher schwachen Partie konnte das Juniorteam leider nicht an die teilweise guten Leistungen der Vorbereitung anknüpfen. Dennoch muss man dieses Spiel gewinnen - die B1 hatte 6 klare Tormöglichkeiten und nutzte nur eine - kurz vor Schluss zum 1:3 Anschlusstreffer. Unseren Gastgeber schenkten wir das 1:0 nachdem wir einen Eckball im Tiefschlaf kurz ausspielen ließen - der Gegner in aller Ruhe flanken konnte und deren Stürmer am 5-Meter-Raum völlig frei zum Kopfball kam (28. Spielminute).

 

Im zweiten Durchgang dann das zweite Geschenk - unser Innenverteidiger spielt ohne Not einen Rückpass zum Torspieler - viel zu kurz - und der gegnerische Spieler läuft dazwischen und bedankt sich mit dem 2:0 (64. Spielminute). Das 3:0 nachdem wir die Abwehr "entblößt" hatten - Fehler im Spielaufbau - Kontor - Tor Fellbach (73. Spielminute). Selbst danach gab es noch Möglichkeiten - obwohl keine 10 Minuten mehr zu spielen waren. Nach dem 1:3 durch Yuma hatte Felix noch eine 1:1- Situation - aber auch diese Chance ging am Tor vorbei.

 

Weitermachen - niemals aufgeben - am kommenden Sonntag erwarten wir mit dem VfL Nagold ein Team aus dem Mittelfeld der Tabelle - mit einem Heimsieg können wir bis auf 2 Punkte aufschließen!

 

Es spielten:

S. Münchinger, M. Röckle, H. Strahl, D. Kowarsch, F. Raiser, P. Dietzhausen (62. C. Seddon), K. Yilmaz, M. Gurth, F. Manta, Y. Wieland, D. Lazic (41. P. Glöditzsch)

 

09.12.2018

3:3 im Heimspiel gegen FV Löchgau

Bei den Spielen der B-Junioren ist immer etwas geboten - reichlich Tore und viel Spannung.

Endlich konnten wir einmal in Führung gehen - in der 9. Spielminute erlief Marcel Gurth einen Fehlpass unserer Gäste und vollendete eiskalt zum 1:0.
In der 28. Spielminute ein Abspielfehler auf der rechten Seite Höhe Mittellinie den unser Gegner blitzschnell nutzte - Seitenwechsel - Pass ins Zentrum - 1:1.

Kurz nach der Pause ein schnell ausgeführter Freistoß unserer Gäste - 1:2 Löchgau.
Hier machte der Schiedsrichter eine unglückliche Figur - zeigte er zuerst "warten" wegen Abstand der Mauer an - ließ dann doch weiterlaufen - und in der Folgesituation übersah er das klare Handspiel des Löchgauer Stürmers.
Das Ditzinger Team schüttelte sich kurz und konnte mit dem nächsten Angriff ausgleichen - gute Aktion über die rechte Seite - Flanke - zu kurz abgewehrt und Henry Strahl traf sehenswert in den rechten Winkel - 2:2!
Nach einem Eckball dann wieder die Führung für das Heimteam - Felix Raiser setzte sich im Kopfballduell durch und erzielte das 3:2 in der 65. Spielminute.
Der Ausgleich in der 71. Spielminute - nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr - und mit viel Glück da der Schuss abgefälscht wurde und dadurch unhaltbar über unseren Torspieler hinwegsegelte - war dann der Schlusspunkt.

Es spielten:
T. Raiser, H. Strahl (65. M. Röckle), F. Raiser, C. Seddon, R. Schaible, C. Ioffrida (67. P. Dietzhausen), D. Kumas, K. Yilmaz (45. F. Manta), M. Gurth (65. A. Katsikakis), Y. Wieland, D. Lazic

Insgesamt gefühlt eher 2 verlorene Punkte!
Aber: In der Hinrunde haben wir dieses Spiel noch 1:2 verloren - jetzt einen Punkt geholt! Ziel für die Rückrunde: Jedes der Spiele besser zu gestalten als in der Hinrunde...

WINTERPAUSE - Beine hochlegen und erholen ist angesagt! Die Vorbereitung beginnt am 15.01.2019 - das erste Rückrundenspiel ist am 10.03.2019 in Fellbach.

 

01.12.2018

 

TSF Ditzingen gegen VfL Kirchheim/Teck - 6:4

 

Die erste Halbzeit in kurzen Worten:

Kein Zweikampfverhalten - kein Mut - kein Abschlussglück keine Ideen - aber einen Torspieler der schlimmeres verhinderte! Völlig verdient führten unsere Gäste aus Kirchheim mit 0:3 - wir waren eigentlich durch....

 

Was im zweiten Durchgang passierte war dann endlich einmal eine Reaktion der Mannschaft die mit einer tollen Moral und dem absoluten Willen die erste Halbzeit vergessen zu machen das Spiel in einer einzigartigen Weise drehte...!!!

Der Gegner wirkte Anfang Hälfte 2 zu sicher und wurde dann von der Wucht der Angriffe regelrecht überrannt. Das Juniorteam spielte Offensiv - mit Passschärfe und Tempo - die Zweikämpfe wurde angenommen und gewonnen - und vor dem Tor hatte Marcel Gurth die 40 Minuten seines Lebens - mit 5 Treffern und der Vorlage zum 6:4 war er an allen Toren beteiligt!

 

Torfolge Hälfte 2:

1:3 45. Minute - Marcel

2:3 49. Minute - Marcel

3:3 53. Minute - Marcel

4:3 55. Minute - Marcel

 

Hier braucht man nicht zu erwähnen das jeder Spieler völlig zu Recht "ausflippte“…und nicht nur die Spieler...

4:4 in der 75. Minute - nach klaren Abseitsstellung vor dem Eckball - aber auch das brachte das Team nicht aus der Ruhe und man spürte den absoluten Willen das Spiel zu gewinnen!

5:4 78. Minute - Marcel

6:4 80. Minute durch Clemens Seddon der gefühlt 30 Sekunden vorher eingewechselt wurde und mit seinem ersten Balkontakt den Deckel drauf machte...

 

Als Trainer mit mehr als 12 Jahren Erfahrung im Jugendbereich und nun im dritten Jahr mit diesem Jahrgang habe ich so etwas - in dieser Altersklasse - tatsächlich noch nicht erlebt - total genial - ein großes Lob an alle eingesetzten Spieler –

das Trainerteam ist extrem stolz auf eine Mannschaft mit solch einem Teamgeist!

 

Der Blick richtet sich aber auch gleich wieder auf die kommende Woche:

Montag Weihnachtsevent

Dienstag Training

Donnerstag Training

Sonntag - 10:30 Uhr - Heimspiel gegen FV Löchgau - hier wollen wir nachlegen da es der Start der Rückrunde ist und wir einiges nachholen müssen....

24.11.2018

 

Keine Chance beim Tabellenführer

 

Jeweils innerhalb von 5 Minuten schenkte das Juniorteam die Chance auf ein positives Ergebnis her. 2. und 5. Spielminute - eigene Fehler bzw. schlecht verteidigt - 2:0 Sonnenhof - wir machten es dem Gegner viel zu einfach. Danach fing sich die Mannschaft und verteidigte geschickter - ohne sich aber eigene Möglichkeiten heraus zu spielen. Eine Mini-Möglichkeit durch eine Schusschance von Henry - mehr war nicht drin.

 

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild - offenes Spiel - Sonnenhof war aber deutlich zielstrebiger und klarer in den Aktionen. Ein Distanzschuss von Deniz - den der Torspieler aus dem Winkel kratzen musste - war noch die beste Chance für das Juniorteam. Dann kamen wieder unsere 5 Minuten - 69. und 74. Spielminute durften die Gastgeber (verdient) auf 4:0 davonziehen. Kurz vor Schluss noch eine zweite Möglichkeit als Marcel Yuma bediente - der Abschluss aber nicht platziert genug - der Torspieler hatte keine Probleme damit.

 

Fazit: Gegen ein TOP-Team muss mehr investiert werden!

 

Bereits am kommenden Samstag um 16:00 Uhr empfangen wir VfL Kirchheim/Teck - gespielt wird aus dem Sportgelände Seehansen. Mit einem Heimsieg können wir Punktetechnisch gleichziehen - und das ist auch das klare Ziel!

18.11.2018

 

2:1 Heimsieg gegen FSV Hollenbach

 

Ein verdienter Heimsieg und 3 wichtige Punkte, um den Anschluss zu halten. Im ersten Durchgang agierte das Juniorteam 25-30 Minuten lang spielbestimmend - mit sehr viel Ballbesitz. Viele gute Angriffe - einige Distanzschüsse - zwingend wurde es aber nur zweimal: Eine zielgerichtete Kombination - starke Hereingabe von M. Gurth - dann aber von Y. Wieland aus kürzester Distanz vergeben. Eine weitere flache Hereingabe vom Flügel nahm H. Strahl direkt und zwang den Gästetorspieler zu einer Parade. Ab der 30. Minute wurde die Mannschaft unkonzentriert und ließ unsere Gäste ins Spiel kommen - und prompt stand es 0:1 durch einen leichtfertigen Ballverlust im Mittelfeld und schlechter Defensivarbeit. Aus spitzem Winkel konnte der Gästestürmer etwas glücklich treffen.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 54. Spielminute ehe die Bemühungen belohnt wurden: Ein schöner Diagonalball von D. Kowarsch auf R. Schaible - Doppelpass mit Y. Wieland - und R. Schaible kam nach einer Finte frei zum Abschluss und erzielte cool und verdient den Ausgleich. Das Juniorteam wollte mehr - die Gäste versuchten zu kontern. In der 65. Spielminute dann das 2:1 als R. Schaible Y. Wieland zentral anspielte und dieser fein weiterleitete - M. Gurth ließ dem Torspieler keine Chance und traf zum 2:1. Schrecksekunde in der letzten Spielminute als die (nicht geplante) Abseitsfalle völlig in die Hose ging und unser Torspieler Timo mit einer Weltklasseparade gegen den Angreifer rettete. Insgesamt ein verdienter Sieg und einen ordentliche Leistung - weiter so!

 

Am kommenden Samstag - 24.11. - spielen wir um 15:30 Uhr beim Tabellenführer in Großaspach und versuchen auch dort die positive Tendenz der letzten Wochen aufrecht zu halten.

10.11.2018

 

2:2 gegen FSV 08 Bissingen

 

In einer wieder einmal hitzigen Partie gegen Bissingen erkämpfte sich das Juniorteam im Endspurt verdient einen Punkt.

 

Die B1 startete konzentriert und geduldig. Die erste klare Chance gehört dann auch uns - schnell und direkt durchgespielt - dann aber leider im 1:1 und im Nachschuss gescheitert. Gefühlt im Gegenzug dann das 1:0 für die Hausherren - ein direkt verwandelter Freistoß, den unser Torspieler nicht richtig sah und dadurch unterschätzte. Ein Geschenk des Gästetorspielers - der unserem Stürmer den Ball direkt in die Füße spielte - brachte die nächste klare Möglichkeit: über 2 Stationen kam der Ball in den Strafraum aber auch diese 1:1-Situation führte nicht zum Erfolg. Wie es dann so kommen musste - Spielaufbau - abgewehrt - im Ballbesitz - Ballverlust auf Höhe der Mittellinie und mit einem Diagonalpass stand der Bissinger-Stürmer blank und netzte konzentriert aus 16-Metern ein - 2:0 Bissingen - 26. Spielminute. Das Juniorteam erhöhte den Druck - die nächste schön herausgespielte Chance - über mehre Stationen landete der Ball bei Yuma Wieland der aus 11-Metern am Torspieler scheiterte - den Abpraller nahm dann aber Marcel Gurth auf - umspielte seinen Gegner und traf mit einem satten Schuss ins kurze Eck - 2:1 - 34. Spielminute - hochverdient. Die nächste Chance gehörte wieder uns - über rechts wurde unser Stürmer eingesetzt und vergab wieder im 1:1 freistehend aus kürzester Distanz.

Im zweiten Durchgang wollte die B1 noch mehr - es wurde insgesamt ruppiger - und der an diesem Tag unglücklich leitende Unparteiische rückte immer mehr in den Mittelpunkt. In der 50. Spielminute Rot für Bissingen nach einer Tätlichkeit. Nach einem schönen langen Ball von Daniel Kowarsch auf David Lazic entschied der Schiedsrichter auf Abseits - klar zu Unrecht - hier wurde uns eine gute Chance genommen. Zu diesem Zeitpunkt stimmte die kämpferische Einstellung - spielerisch war es in Überzahl zu wenig. Ca. um die 65. Spielminute dann eine weiter Tätlichkeit der Bissinger als unser Kapitän frei weg umgetreten wurde - ohne Ball - und der Schiedsrichter die Situation sah aber nicht konsequent (klares Rot) reagierte! Ein Konter der Heimmannschaft - deutliches Abseits - hätte das Spiel dann entscheiden können aber unser Torspieler Timo blieb ruhig und vereitelte die Chance sehenswert. In der 80. Spielminute dann der Ausgleich - ein abgewehrter Eckball wurde von Deniz Kumas nochmal in den Strafraum gebracht - David Lazic nahm mit der Brust an und mit und spitzelte den Ball am Torspieler vorbei - Felix Raiser hatte keine Mühe zum vielumjubelten 2:2 ein zu schieben. In der 81. Spielminute noch eine Freistoßmöglichkeit aus einer guten Position - leider zu hoch getreten und daher ungefährlich - Abpfiff. Insgesamt ein Spiel auf Augenhöhe - mit einer besseren Chancenverwertung gehen drei Punkte nach Ditzingen - und nicht nur einer.

 

Aus den verbleibenden 3 Spielen der Vorrunde brauchen wir noch 6 Punkte da die Konkurrenz punktet und der Abstand nicht zu groß werden darf!

04.11.2018

 

1:5 gegen 1. FC Heidenheim 1846 II

 

Bis zur 20. Spielminute hielt die B1 das 0:0 gegen den Zweitliganachwuchs - mit Mühe - aber immerhin mit einer ordentlichen kämpferischen Leistung. Danach - bis zur Pause - durften sich unsere Gäste dann aber leider nahezu ohne Gegenwehr austoben: 0:1: Flügelspieler flankt ungehindert und im Strafraum stehen 2 Gegenspieler völlig frei 0:2: an der Grundlinie sind wir 4:2 in Überzahl und können die Hereingabe nicht verhindern 0:3: Kurze Ecke Heidenheim - wir lassen den Gegner im 2:1 spielen - Hereingabe und im Zentrum steht der Stürmer völlig frei 0:4: Konter der Gegner - im Zentrum bekommen wir trotz Überzahl keinen Druck auf den Ball - Pass in die Tiefe und der Stürmer geht alleine auf unser Tor zu. Das war defensiv deutlich zu wenig - offensiv waren wir so gut wie gar nicht vorhanden - und durch extrem leichte Abspielfehler brachten wir den Gegner ins Spiel.

 

Klare Ansage in der Pause: Gegenwehr im zweiten Durchgang - Moral zeigen!

 

Das funktionierte dann auch deutlich besser - wir standen kompakter und es gab weniger Möglichkeiten für Heidenheim. Zusätzlich wurde auf einmal Fußball gespielt - der Ball lief besser und sichererer durch die eigenen Reihen. Aus einer völlig ungefährlichen Situation dann trotzdem das 0:5 als ein Heidenheimer Spieler völlig frei aus dem Halbfeld flanken durfte und der Ball vom Stürmer am 5-Meter-Raum in aller Ruhe verarbeitet werden konnte...

Immerhin wurden unsere Bemühungen auch belohnt: nach einem Ballverlust unserer Gäste ging es über 2-3 Stationen schnell nach vorne und Felix Raiser erzielte nach schönem Zuspiel von Henry Strahl mit einem trockenen Schuss das 1:5.

 

Dass die TOP-3-Teams der Liga nicht unsere Kragenweite sind ist in Ordnung - aber mit etwas mehr Konzentration und Wille geht man hier nicht mit 0:4 in die Pause.

 

Wir nehmen das Positive aus dem zweiten Durchgang mit und bereiten uns auf das nächste Spiel vor - am kommenden Samstag - 10.11. - um 17:00 Uhr in Bissingen.

28.10.2018

 

Glücklicher Punktgewinn gegen FC Esslingen

 

Mit einem Punkt in der Tasche trat die B1 die Heimreise aus Esslingen an - 2:2 am Ende - zur Pause 1:1.

 

Im ersten Durchgang bekam das Juniorteam das Spiel nicht in den Griff - die Heimelf agierte technisch stark, zielstrebig und mit extrem hohem Tempo. Die B1 spielte unnötig hektisch, ungenau und zu oft mit langen Bällen. Das Glück war dann aber auch einmal auf unserer Seite, nach einem abgefälschten Freistoß stand Yuma Wieland am langen Pfosten goldrichtig und drückte den Ball aus spitzem Winkel über die Torlinie. Esslingen spielte weiter konsequent und konzentriert nach vorne - dem Juniorteam bot sich in dieser Phase immer wieder die Möglichkeit zu kontern - aber leider ließ man diese guten Chancen zum 2:0 leichtfertig liegen. Nach einem Freistoß von der linken Angriffsseite konnte der Esslinger Angreifer nicht am Kopfball gehindert werden und traf zum 1:1.

 

Nach einigen Umstellungen in der Pause bekam das Juniorteam mehr Zugriff auf das Spiel - konnte eigene kontrollierte Angriffe starten und den Gegner besser verteidigen. In der 50. Spielminute dann aber leider wieder Unordnung auf unserer rechten Abwehrseite - der gegnerische Stürmer zog von außen in die Mitte und konnte ungehindert auf Höhe Sechzehnmeterraum abziehen - und der Ball passte genau ins Eck - 2:1 Esslingen. Das Juniorteam gab nicht auf und wehrte sich - und wurde belohnt: nach einem abgefangenen Ball schalteten wir schnell um und Fernando Manta traf von der Mittellinie mit einem Heber über den zu hochstehenden Torspieler - 2:2 - schönes Ding! Die Gastgeber drückten auf den dritten Treffer aber unser Torspieler Timo Raiser hielt uns mit sensationellen Paraden im Spiel - "Sahnetag" - richtig stark! Unsere Konterchancen spielten wir zu ungenau und nicht zielstrebig genug - bei den Eckbällen waren wir leider zu ungefährlich. 2 Freistöße von David Lazic und Fernando Manta brachten nochmal Gefahr - aber insgesamt wäre das dann auch unverdient gewesen da die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel hatten.

21.10.2018

 

Heimsieg - 3 Punkte - gut so!

 

Endlich der erste Dreier in der Verbandsstaffel - hochverdient mit 3:1 gegen TG Böckingen.

 

Im ersten Durchgang merkte man der B1 etwas die Nervosität an - wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen um in die Spur zu kommen. Unsere Gäste agierten mit langen Bällen - kamen zu einer Chance - und die resultierte aus einem Abspielfehler am eigenen Sechzehner - 0:1 - 27. Spielminute - das passte wieder ins Bild …. Das Juniorteam war spielerisch überlegen - ohne die ganz klaren Möglichkeiten heraus zu spielen. Ein guter Distanzschuss - eine Chance nach einem Rückpass im Sechzehner, leider überhastet abgeschlossen (übers Tor) - und ein Kopfball nach Eckball der gerade noch so von der Torlinie gekratzt wurde.

 

In der zweiten Hälfte wurde die spielerische Überlegenheit immer deutlicher - bis zur 60. Spielminute aber ohne zählbares Ergebnis. Dann war es soweit: nach einem schönen Angriff über die rechte Außenbahn konnte sich Yuma Wieland durchsetzen und seine Hereingabe fand Fernando Manta der mit einem schönen Kopfball eiskalt einnetzte. 12 Minuten später ging es über links - Mauriz Röckle wurde auf die Reise geschickt - Grundlinie - starke und platzierte Flanke - und Marcel Gurth traf mit dem Kopf zum viel umjubelten 2:1. Das Juniorteam spielte weiter nach vorne und konnte in der Nachspielzeit einen Konter nutzen - Marcel Gurth mit schönem Pass auf Fernando Manta - der ab der Mittellinie loszog und erst einen Gegenspieler und dann den Torspieler umkurvte und zum 3:1 traf. Großer Jubel - große Erleichterung - selbst unser Torspieler Timo war nach langem Sprint in der Jubeltraube angekommen - verdient Jungs - tolle Moral bewiesen und Mannschaftlich stark aufgetreten!

 

Der Blick geht nach vorne - am kommenden Sonntag sind wir beim FC Esslingen zu Gast. Anpfiff ist um 10:30 Uhr - und hier gilt es jetzt ganz klar nach zu legen!

14.10.2018

 

Böse unter die Räder gekommen ist die B1 am Sonntag auf der Ostalb - 9:1 für das Heimteam vom VfR Aalen!

 

Wir wollten uns nicht verstecken und lieferten zeitweise einen offenen Schlagabtausch - und anfangs ging unsere Taktik auf! Das Juniorteam drückte auf das Tempo, lief den Gegner hoch an und wir hatten in den ersten 15 Minuten 2-3 klarste Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Wie es aber so kommt - erste gute Aktion Aalen - Freistoß auf Höhe Sechzehnmeterraum - direkt verwandelt! Die B1 agierte weiter Offensiv - eine gute Kopfballmöglichkeit ging knapp am Tor vorbei - die Gastgeber machten es deutlich besser und cleverer - und wir machten es ihnen zu leicht - so konnte Aalen Tor um Tor davonziehen. Wenigstens eine Chance wurde vom Juniorteam verwertet - ein Konter - Marcel Gurth scheiterte noch am Gästetorspieler - aber Henry Strahl war zu Stelle und staubte ab - immerhin das 1:5. Halbzeit - durchschnaufen - leider 2 angeschlagene Spieler und wir mussten wechseln.

Im zweiten Durchgang versuchten wir nochmals ranzukommen - störten früh - stellten zu - und wieder gab es einige Chancen - und zwar klare Eins-gegen-Eins-Situationen - aber es fehlte die Ruhe und Kaltschnäuzigkeit um die Tore zu machen. Die Gastgeber spielten die sich ihnen bietenden Möglichkeiten konsequent zu Ende und erzielten weitere 4 Tore.

 

Bitter - aber das kommt vor - und Offensiv gegen ein TOP-Team der Liga 8 - 10 klarste Chancen zu erspielen ist in Ordnung! Die Chancenverwertung und die Defensivarbeit werden wir angehen müssen!

07.10.2018

 

1:2 Heimniederlage gegen SV Böblingen

 

Nicht das irgendjemand auf die Idee kommt wir machen das mit Absicht - sicherlich nicht! Spielbericht wie in den vergangenen Wochen - am Ende fehlen die Körner und die Konzentration um das Ergebnis nach Hause zu bringen - und wieder war es sehr, sehr knapp....

Im ersten Durchgang ein Duell auf Augenhöhe - spielerisch ein deutlicher Fortschritt zu den vergangenen Auftritten - mit Chancen auf beiden Seiten. Das Juniorteam konnte eine der Chancen nutzen - nach einer Pressing Situation ein Fehlpass des Gästetorspielers direkt auf Marcel Gurth - der umspielte einen Gegenspieler und netzte eiskalt ein - 1:0 Ditzingen. Dieses Ergebnis nahmen wir mit in die Kabine - mit dem Bewusstsein, das unsere Gäste im zweiten Durchgang nochmals das Tempo erhöhen werden und wir versuchen müssen auf das zweite Tor zu gehen. So kam es auch - Böblingen erhöhte den Druck - dem Juniorteam fehlte es an Entlastung - und wir stellten das Fußballspielen leider komplett ein. Es dauerte dann bis zur 63. Spielminute - nach einem Eckball den Rückraum nicht gesichert und der Gästestürmer traf ins lange Eck - Ausgleich 1:1. In dieser Phase dann die größte Möglichkeit für das Juniorteam als wir in Überzahl auf das Gästetor spielten und leider diese große Chance leichtfertig vergaben. Ein weiterer Eckball für die Gäste - einmal nicht sauber verteidigt und der Gästespieler konnte ungehindert in unserem 5-Meter-Raum einköpfen - 1:2 - und wieder keine Punkte.

30.09.2018

 

2:3 im Heimspiel gegen 1. FC Normannia Gmünd

 

"Und täglich grüßt das Murmeltier".... An diesem herrlichen Sonntag konnte die B1 eine 2:0 Halbzeitführung nicht durchbringen und verlor am Ende sogar noch mit 2:3! Im ersten Durchgang lief vieles für das Heimteam - Gmünd agierte spielerisch gut - war vor unserem Tor aber zu fahrlässig mit dem Ausnutzen der Chancen. Ganz anders das Juniorteam - mit der ersten richtigen Chance das 1:0 - Yuma Wieland konnte einen verunglückten Rückpass des Gegners erlaufen und aus zentraler Position zur Führung abschließen. Danach folgten einige gute Aktionen der Ditzinger - mit weiteren Möglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 40. Spielminute ehe David Lazic mit einem sehenswert direkt verwandelten Freistoß zum 2:0 traf. Pause - durchschnaufen - der Trainer fand klare Worte da wir das Spiel - trotz Führung - nicht bestimmten und unsere Gäste zu viele Möglichkeiten hatten. Im zweiten Durchgang ließ sich das Juniorteam dann völlig unerklärlich das Spiel ganz aus der Hand nehmen. Die Gäste drückten - Ditzingen versuchte zu kontern - spielte diese Szenen aber ungenügend aus und hielt in der Defensive zu wenig dagegen. Nach einem völlig unnötigen Rückpass in den freien Raum brachten wir den Gmünder Stürmer selbst in Position und die Gäste erzielten das 1:2. Eine unnötig ungestüme Aktion im eigenen Sechzehner - Elfmeterpfiff - und das 2:2 für Gmünd. Anspiel - Ballbesitz - Ballverlust - und das Spiel war völlig auf den Kopf gestellt - 2:3 für die Gäste die eiskalt abschlossen. Beim Abpfiff lange und enttäuschte Gesichter auf Ditzinger Seite und jubelnde Gäste die sich die 3 Punkte mehr verdient hatten. Deja-vu - wir sind in jedem Spiel dran - nie völlig chancenlos - immer in Führung - bringen es aber nicht über die volle Spielzeit!

23.09.2018

 

0:0 in Nagold

 

Den ersten Punkt und das zu Null - das ist das positive Fazit nach dem Auswärtsspiel in Nagold. Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz bei teilweise starkem Wind gab es keine fußballerischen Leckerbissen zu sehen. Ein umkämpftes Spiel - viele unnötige und leichte Ballverluste. Das Juniorteam im ersten Durchgang mit Rückenwind und einer guten Möglichkeit durch einen Distanzschuss von Fernando Manta. In der zweiten Hälfte - gegen den Wind - wurde es nicht besser. Trotzdem eine klare Möglichkeit - kurz vor dem Ende - kam Robin Schaible nach einem Freistoß am langen Pfosten frei zum Abschluss - leider ohne Fortune. Insgesamt war der Punkt in Ordnung - mehr wäre an diesem Sonntag nicht verdient gewesen.

16.09.2018

 

Unnötige Niederlage im 1. Heimspiel

 

Bis zur 69. Spielminute konnte das Juniorteam eine 1:0 Führung halten. Leider merkte man in den letzten 15 Spielminuten bereits das die Konzentration weniger wurde und die Gäste aus Fellbach zu einfach zu Chancen kamen. Eine Flanke wurde nicht gut verteidigt und im Zentrum sprangen 2 Spieler unter dem Ball hindurch - 1:1 - 69. Spielminute. Das 1:2 dann in der 76. Spielminute nach eigenem Fehler auf der linken Abwehrseite als ein sicherer Ballgewinn zu einfach hergeschenkt wurde. Bis dorthin zeigte die B1 einen deutliche Verbesserung zur Vorwoche - in der Defensive stand man kompakt und in der Offensive gab es Möglichkeiten. In der 16. Spielminute nutzte das Juniorteam eine dieser Chancen - perfekter Pass in die Tiefe und Marcel Gurth erzielte die Führung für Ditzingen. Weiter Chancen wurden leider fahrlässig und teilweise schlampig ausgelassen. Was fehlte - und das über die gesamte Spielzeit - waren längere Ballbesitzphasen um Ruhe ins Spiel zu bekommen - daran wird zu arbeiten sein.

 

Das nächste Spiel steht bereits an - am Mittwoch – 19.09. - erwarten wir um 19:30 Uhr den FSV Hollenbach zur zweiten Pokalrunde - Seehansen - Hirschlanden.

 

Und am kommenden Sonntag - 23.09. - geht es nach Nagold - Anpfiff dort um 10:30 Uhr.

09.09.2018

 

1:2 Niederlage zum Verbandsstaffelauftakt

 

Kämpferisch stark präsentierte sich das Juniorteam beim Auswärtsspiel in Löchgau. Körpersprache, Einsatz, Wille - man merkte von Anfang an das die Mannschaft an diesem Sonntag verstanden hatte um was es geht. Spielereich war das Juniorteam leider zu schlampig - es gab kaum ein sauberes Passspiel - viele Bälle wurden hoch geschlagen. Trotzdem gingen wir mit 1:0 in Führung: Nach einem direkten Freistoß konnte der Löchgauer Torspieler nur nach vorne abprallen lassen und David Lazic reagierte am schnellsten und köpfte ein. Bis zu diesem Zeitpunkt auch verdient auf Grund der geschlossenen Mannschaftsleistung. Kurz vor der Pause ein Freistoß aus dem Halbfeld für Löchgau - zuerst gut verteidigt - dann aber den Rückraum nicht gesichert und Löchgau konnte mit einem sehenswerten Treffer aus halbrechter Position ausgleichen. Im zweiten Durchgang ein spielerisches Übergewicht der Gastgeber - das Juniorteam kam nicht mehr ins Spiel - verteidigte aber weiterhin mit viel Intensität und Leidenschaft. In der 56. Spielminute standen wir zu hoch und konnten keinen Druck auf den Gegner ausüben sodass der Löchgauer Torschütze zum 1:1 ungestört durch unser Abwehrzentrum marschieren konnte und unserem Torspieler mit einem platzierten Abschluss keine Chance ließ - 2:1 Löchgau. Es blieb dann beim Heimsieg für Löchgau da auch im zweiten Durchgang spielerisch wenig bis gar nichts zusammenpasste.

 

Am kommenden Sonntag das erste Heimspiel - gegen SV Fellbach - Anpfiff ist um 10:30 Uhr auf dem Sportgelände Seehansen in Hirschlanden.

02.09.2018

Erste Runde im Pokal erfolgreich gemeistert!

Beim FC Rottenburg konnte das Juniorteam mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Sieg in einem Pflichtspiel holen. Durch eine Unstimmigkeit auf unserer rechten Seite konnte Rottenburg in Führung gehen. Nach einer präzisen Hereingabe erzielte unser Stürmer aus kurzer Distanz den Ausgleich. In Hälfte 2 war das Juniorteam deutlich überlegen - Foulelfmeter zum 2:1 - Kopfball nach Eckball zum 3:1 und den Abpraller nach Eckball und Kopfball verwertet zum 4:1. Hochverdient - auch wenn die Beine sicherlich noch schwer waren und der tiefe Rasen Kraft kostete! Glückwunsch - eine Runde weiter!

Partner des Juniorteams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juniorteam Ditzingen 2018 | Impressum | Datenschutz