B1-Junioren

Stephan Güttler

Tel: 0174-4199806

 

Trainingszeiten:

Dienstag

18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Donnerstag

18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Freitag

18:30 Uhr - 20:00 Uhr (14-tägig) 

Sportgelände Seehansen

 

 

Berichte

10.06.2018

 

Achtungserfolg gegen die Stuttgarter Kickers!

 

Eislingen, Feuerbach, Öhringen und Neckarsulm abgestiegen, Juniorteam Ditzingen stellt sich mit Allem dagegen!

 

Am heutigen, letzten Heimspieltag der Verbandsstaffelsaison, durfte nochmal gejubelt werden. Die B1-Jungs zeigten diesmal eine konstante Leistung und konnten ein 0:1 Rückstand, noch in einen 2:1 Sieg drehen. Was gegen Böblingen noch unglücklich und gegen Fellbach fahrlässig auf den Platz gebracht wurde, konnte heute endlich mal wieder mit einer ordentlichen Mannschaftsleistung und drei Punkten abgehakt werden. In einer, über die gesamte Spielzeit gesehene, ausgeglichene Partie, bei denen die Kickers in den Spitzen die gefährlicheren Chancen hatten, war die Verteidigung diesmal der ausschlaggebende Punkt. Das dies schon im Mittelfeld anfing, unterstützt vom Sturm über die Hintermannschaft, nahm es den Gästen oft den Wind aus den Segeln. Damit hat das Juniorteam den 10. Tabellenplatz gesichert, kann nicht mehr auf die direkten Abstiegsränge abrutschen, aber auch nicht mehr weiter nach oben kommen. Das letzte Spiel der Saison, am kommenden Sonntag in Feuerbach, kann also in aller Ruhe ablaufen. So richtig freuen können wir uns allerdings „noch“ nicht, da es nun darum geht, was unser Meister ( Kickers?, Heidenheim?, Großaspach? ) macht. Sportlich in der Liga nicht abgestiegen, kann dies jedoch bei verlorenen Aufstiegsspielen gegen den Meister Süd, trotzdem dazu kommen. Wir haben solange dafür gekämpft, mit Höhen und Tiefen, jetzt bleibt Daumen drücken und Hoffen!

 

Dennoch Glückwunsch an das gesamte Team, leider haben wir es jetzt nicht mehr in der eigenen Hand!

13.05.2018

 

Anschluss ans Mittelfeld verloren…

 

Nach zwei Heimniederlagen gegen Löchgau (1:2) und Hollenbach (1:5) und einem Auswärtssieg in Eislingen (4:0), ist der angestrebte 9. Platz, in weite Ferne gerückt. Sechs Punkte trennen das Juniorteam, vom sicheren „Nichtabstiegsplatz“. Auf der anderen Seite beträgt der Vorsprung auf den Viertletzten der Tabelle, Neckarsulm, ebenfalls sechs Punkte und trägt zur Hoffnung auf den Klassenerhalt bei. Um nicht noch den bitteren Gang in die Bezirksliga zu gehen, muss unser Staffelmeister den Aufstieg in die Oberliga schaffen, da sicher eine Mannschaft von dort absteigen wird. Die B1-Jungs haben nun noch 4 Spiele, um diesen Vorsprung zu wahren und dann hilft Daumen drücken! Dennoch werden wir weiterhin nichts unversucht lassen, um in den letzten Partien möglichst viele Punkte mitzunehmen. Was wir diese Saison gelernt haben: Nichts ist unmöglich und theoretisch sind noch 12 Punkte zu vergeben!

 

Jungs, Kampf und Wille ist angesagt! Wir sind ein Team!

23.04.2018

 

VIER gewinnt, spielt unentschieden, verliert…

 

Die letzten drei Spiele hatten es in sich und die B1-Jungs zeigten alle Facetten! Im Nachholspiel gegen Öhringen, brauchte man die erste Hälfte um ins Spiel zu finden. Dies gelang ab Hälfte Zwei dann überzeugend und die Gäste wurden mit 4:0 nach Hause geschickt. Abstand zu den sicheren Abstiegsrängen vergrößert! Am Wochenende drauf, konnte in Nagold ein zwischenzeitlicher 3:0 Rückstand, noch in ein 4:4 umgewandelt werden. Beeindruckend hier, war die spielerische Art und Weise, wie sich die Jungs zurück in Spiel fanden. Ebenso waren die Tore, ein Produkt des gesamten Teams und deshalb umso wertvoller. Am Ende hätte es fast noch zum Siegtreffer gereicht, wäre aber vielleicht etwas zu viel gewesen an diesem Tag! Vier Gegentreffer (allgemein zu viel), können aber auch zwangsläufig zu einer Niederlage führen.

 

Gegen Kirchheim musste man eine bittere Niederlage hinnehmen und konnte das angestrebte Ziel, etwas Abstand zu Platz 10 zu gewinnen, nicht erfüllen. Zwar ist ein sicherer Mittelfeldplatz nur 3-4 Punkte weg, dennoch kann sich das auch wieder schnell ändern! Um beim Thema zu bleiben: drei Spiele mit VIER Punkten sind in Ordnung, jedoch bleibt es weiterhin spannend und das ist auch gut so! Dieser Druck erhöht hoffentlich auch die Konzentration unserer Jungs, sich dem Ziel Klassenerhalt zu nähern!

 

Weiter geht es am kommenden Sonntag gegen Löchgau, Spielbeginn ist 10.30 Uhr, Seehansen in Hirschlanden! Unterstützt die Mannschaft!!

08.04.2018

 

Unnötige Heimniederlage gegen Heidenheim!

 

Das Spiel gemacht hat der Gegner, ja. Die besseren Chancen hatte der Gegner, ja. Wenn man nach den Fakten geht, hat Heidenheim auch verdient gewonnen, ja.Dennoch ist es trotzdem bitter, dass der aufopferungsvolle Kampf der B1-Jungs nicht mit einem Punkt belohnt werden konnte, dieser war durchaus in Reichweite! Heidenheim war von Beginn an Ton angebend, konnte aber aus seinen Chancen keinen Profit erzielen. Immer wieder liefen die gegnerischen Stürmer ins Abseits und wenn sie mal vor dem Tor auftauchten, konnte unsere Hintermannschaft dies glänzend vereiteln. Das einzige Tor der Partie, durch einen gerechtfertigten Elfmeter für die Gäste, müssen wir wohl dann deren Hartnäckigkeit widmen, aus dem Spiel heraus wäre dies wahrscheinlich heute nicht passiert. Wir können uns weiterhin über die verpasste Punkte-Chance ärgern oder diesen Elan und diese Einstellung am kommenden Mittwoch wieder auf den Platz bringen und gegen Öhringen, um wichtige Punkte spielen! Die Antwort dürfte klar sein!

Anstoß am 11.04. ist um 19.30 Uhr, Seehansen Hirschlanden!

25.03.2018

 

Ausrufezeichen in Großaspach!

 

Geschlossene Mannschaftsleistung ermöglicht Auswärtsdreier beim Tabellenvierten!

 

Nur so geht es, war der Tenor nach diesem Spiel. Auch wenn die Tabellensituation dies anfangs nicht für möglich erachten ließ, wollten die B1-Jungs den Aufwärtstrend bestätigen. Von Beginn an war es in munteres Spiel, mit Aktionen auf beiden Seiten. Schnell ergaben sich auch die ersten Möglichkeiten, bei denen der Gastgeber vom Sonnenhof, die Führung zum 1:0 erzielen konnte. Schöner Spielzug, Querablage im Strafraum und klarer Abschluss. Doch schon auf dem Weg zum Anstoßpunkt, war ein positiver Wille der B1-Jungs zu spüren…

Von jetzt an war ein Spiel geprägt von Kampf, Mut, Wille und dem Glauben, hier und heute etwas erreichen zu können. Dies wurde kurz vor der Pause belohnt. Angriff über die linke Seite, Ball in den Strafraum gedreht und unser Spieler stand am 2ten Pfosten goldrichtig und konnte zum Ausgleich einschieben. Absolut verdient! Zur Überraschung vieler, war der Hausherr in der zweiten Hälfte nur bedingt anwesend und weniger zwingend in den eigenen Aktionen, wie noch in der ersten Hälfte. So konnte das Juniorteam das eigene Spiel drückend aufziehen und zu den richtigen Zeitpunkten, Nadelstiche in Form von Toren setzen. Innerhalb von 16 Minuten drehte man das Spiel, erspielte einen großen Toreabstand ( 4:1 aus Ditzinger Sicht ) und konnte das Spiel ab der 70. Minute in Ruhe zu Ende bringen.

 

Wie wichtig diese Punkte gegen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel noch werden, wird sich am Ende der Saison zeigen. Für uns war es wichtig den Abstand zum „Strich“ weiter zu erhöhen und den Anschluss an das Mittelfeld wiederherzustellen. Belohnt wurde dies durch einen einstelligen Tabellenplatz und mit der Erkenntnis und Möglichkeit, alles in der eigenen Hand zu haben!

 

Glückwunsch an das gesamte Team, super Job gemacht heute!

Weiter geht es nach Ostern, mit einem Heimspiel gegen den FC Heidenheim II, diesmal an der Lehmgrube in Ditzingen.

11.03.2018

 

Wichtige 3 Punkte zum Rückrundenstart!

 

Am vergangenen Sonntag konnten unsere B1-Jungs drei wichtige Punkte aus Neckarsulm entführen und den Abstand zur Abstiegszone ein wenig vergrößern.

Aufgrund der ersten, wirklich starken, Halbzeit, kann man hier dann auch von einem verdienten, wenn auch hart erkämpften Sieg sprechen. Mit einem schönen Spielzug über die linke Seite, einem klaren Pass in den Rückraum und einem beherzten Abschluss, konnte der Hausherr bezwungen werden. Das dies bei uns nicht immer zur Sicherheit im Spiel beiträgt, haben wir schon leidhaft erfahren müssen, doch diesmal war der Wille und vor allem die Arbeit gegen den Ball, von Vorteil und ausschlaggebend für unser Team.

 

An dieser Stelle möchten wir noch beste Genesungswünsche an der Spieler aus Neckarsulm senden, der Mitte der zweiten Hälfte, nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit einem Mitspieler, schlussendlich vom Notarzt versorgt werden musste: Wir hoffen es geht dir besser!

 

Noch mehr Wert würden diese Punkte haben, wenn wir in der vorangegangenen Woche, die Vorrunde nicht mit einer unnötigen Heimniederlage beendet hätten.

Gegen Feuerbach ging es darum, den Anschluss an das Mittelfeld herzustellen, bzw. die anderen Mannschaften nicht davonziehen zu lassen. Weder das notwendige Glück in den Abschlüssen, noch die eigene Einstellung waren an diesem Tag zu finden. Fazit: das Spiel gemacht, unglücklich vor dem Tor und bei den Gegentreffern nicht als Team agiert -> Spiel abgeschenkt!

 

Warnschüsse sind dazu da sie wahrzunehmen!

 

Am kommenden Wochenende, gastiert mit dem SV Böblingen eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel bei uns.

Hier muss wieder alles zusammenpassen um den notwendigen Erfolg zu erzielen! Schwierig, aber nie unmöglich! Weiterkämpfen!

19.11.2017

 

Fußballkrimi in Hollenbach – Heimniederlage gegen Fellbach

 

Am 10. Spieltag der Saison, gastierten die B1-Jungs in Hollenbach. Das Juniorteam kam früh in die Begegnung, und konnte bereits in der zweiten Spielminute in Führung gehen. In Folge entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, die jedoch das Ergebnis nicht veränderten. Erst als der Schiedsrichter zu drei Minuten Nachspielzeit aufrief, überschlugen sich die Ereignisse. Hollenbach drehte noch einmal auf und bekam in der 83. Minute einen Eckball zugesprochen. Alle Spieler des Gastgebers, einschließlich des Torhüters, versammelten sich in unserer Hälfte, mit dem Gedanken die letzte Aktion des Spiels zu haben. Eckball ausgeführt, verteidigt durch das Juniorteam, doch der Unparteiische ließ weiterspielen. Erneuter Konter der Hausherren, Verwirrung um einen verletzen Spieler aus Hollenbach, der vor unserem Strafraum lag und tatsächlich noch der Ausgleich zum 1:1.

Großer Jubel auf der Seite des Gastgebers, bedrückte Mienen der B1-Jungs, mit der Gewissheit, durch die zu lange Nachspielzeit um den verdienten Lohn gebracht worden zu sein. Doch zu unserer Verwunderung, lief das Spiel auch nach dem Wiederanstoß weiter (bereits die 85. Minute) und wir konnten noch einen letzten Angriff starten. Der Ball wurde auf die linke Angriffsseite befördert und unser Stürmer war auf einmal frei vor dem gegnerischen Gehäuse und konnte zur erneuten Führung einnetzen! DANN war wirklich Schluss und die Freude und auch Erleichterung auf Seiten der Ditzinger Jungs war nicht zu übersehen! Im Nachhinein die schönsten Siege! Gratulation an die Mannschaft, in dieser Situation die Nerven behalten zu haben!

 

Auf Freud kommt Leid, so könnte man die mehr als unnötige Heimniederlage gegen Fellbach am vergangenen Samstag beschreiben! Mit zwei verletzungsbedingten Änderungen aus dem Spiel gegen Hollenbach, kamen die Jungs eigentlich ganz ordentlich ins Spiel, doch die ersten Chancen wurden zu hektisch vergeben. Die Gäste aus Fellbach kamen ebenfalls gut in die Partie und waren nach 15 Minuten effektiver vor dem Tor, was die 0:1 Führung aus Sicht der Fellbacher mit sich brachte. In dieser Phase tat sich das Juniorteam sehr schwer im Mittelfeld die Bälle zu behaupten und auch die Zweikämpfe in der Abwehrreihe waren nicht zwingend genug. Zwar hatten wir noch in der ersten Hälfte den Ausgleich auf dem Fuß, konnten dies aber nicht zu unseren Gunsten nutzen.

Halbzeit zwei brachte zwar den ersehnten Ausgleichstreffer nach einer schönen Einzelaktion, doch waren die Fellbacher spielerisch heute einfach das bessere Team und konnten erneut in Führung gehen. Unnötig war diese Niederlage jedoch, da wir vor allem in der zweiten Hälfte die deutlicheren Chancen hatten, diese aber zu leichtfertig vergaben und dadurch mit leeren Händen dastehen. Eine Punkteteilung aufgrund der spielerischen Überlegenheit der Gäste und unseren Chancen wäre gerecht gewesen, aber das ist Fußball meistens nicht! Alles lamentieren hilft nichts, wir müssen weiter um jeden Punkt kämpfen, die Einstellung muss stimmen und die erste Hälfte schnell wieder aus den Köpfen gestrichen werden! Ein Motivationsproblem sollte es gegen unseren nächsten Gegner (Stuttgarter Kickers) nicht geben! Weiterkämpfen und belohnen!!

05.11.2017

 

6 Punkte aus 3 Spielen

 

6 Punkte aus 3 Spielen war das Ziel der B1-Junioren, um den Anschluss in der Liga nicht zu verlieren. Leider konnte dieses Vorhaben bereits im ersten Spiel gegen Kirchheim, nicht ansatzweise umgesetzt werden. Der Gast konnte zu den richtigen Zeitpunkten Nadelstiche setzen und man ließ, besonders in der zweiten Hälfte, schnell den Kopf hängen. Das dies nicht förderlich für den Ausgang des Spiels war, lässt sich am Ergebnis deutlich ablesen! 0:6 aus Sicht der B1 - Wir waren sicher nicht so schlecht, wie der Endstand aussagt, dennoch und hoffentlich ein Warnschuss zur richtigen Zeit!

 

Besser gelang es dann in der Woche darauf in Löchgau. Beim 2:1 Auswärtserfolg, passte viel, längst nicht alles, aber das Auftreten der Jungs und der unbedingte Wille diese Punkte mit nach Ditzingen zu nehmen, entschied am Ende das Spiel. Löchgau, zu jeder Zeit auf Augenhöhe und phasenweise ebenfalls an der Spielentscheidung dran, war an diesem Sonntag einfach die unglücklichere Mannschaft!

 

Auch an Spieltag 9, konnten die B1-Jungs drei weitere Punkte auf das Habenkonto notieren. Gegen die Gäste aus Eislingen, die ebenfalls mit dem Rücken zur Wand stehen, war kein Fußball Leckerbissen zu erwarten und demzufolge nervös begann

das Juniorteam dieses Spiel. Dies zeigte sich deutlich im Spielaufbau und in der Ruhe vor dem gegnerischen Tor. Im Gegensatz zu dem Spiel in Löchgau, waren wir aber über weite Phasen das bessere Team, erspielten viele Chancen und konnten kurz vor Schluss durch einen Fernschuss, der mit unbedingtem Willen abgefeuert wurde, den verdienten Sieg einfahren und unser Ziel damit erfolgreich umsetzen. 6 Punkte aus 3 Spielen.

 

Damit steht das Juniorteam wieder über dem „Strich“ und es gilt diesen Aufwärtstrend zu bestätigen, was den anstehenden Aufgaben zufolge, nicht einfach werden wird! Nächsten Sonntag gastieren wir in Hollenbach und haben dort nach dem „Aus“ im Pokal, noch was gut zu machen! Glaubt an Euch und weiter geht’s!!

 

15.10.2017

 

B1-Junioren müssen 2 weitere Niederlagen hinnehmen

 

Im Auswärtsspiel gegen Heidenheim, kam die Mannschaft leider nie wirklich in den Tritt und man konnte nur in den letzten 20 Minuten, eine Art „Fußball“ erkennen. Nach der guten Leistung in der Vorwoche, umso ärgerlicher, da einfach unnötig! Mit neuem Elan wollte man das Heimspiel gegen Nagold angehen, wurde aber nach 20 Minuten und 2 Standards (Freistoß) Toren, kalt erwischt. Die Antwort kam dennoch und die Jungs konnten zehn Minuten später auf 1:2 verkürzen. Es folgte nun die beste Phase und wir hatten kurz danach den Ausgleich auf dem Fuß, der aber wohl zu „einfach“ war und nicht genutzt werden konnte. Das 1:3 für Nagold kurz vor der Pause, ließ die Sorgenfalten wieder größer werden und war der Knackpunkt des Spiels. Ein einfacher Abschlag des gegnerischen Torwarts über Alle hinweg und auf den schnellen Stürmer der Gäste, lässt Ratlosigkeit in vielen Gesichtern zurück. Es fehlt momentan an der Konstanz und Konzentration um so etwas zu verhindern, leider! Die zwei weiteren Tore zum 2:4 Endstand aus Sicht des Juniorteams, fielen zwar, waren aber nicht mehr auschlaggebend für den Spielverlauf.

 

Erkenntnis aus den ersten 6 Spielen der Verbandsstaffelsaison: Wir sind keinesfalls schlechter als andere Mannschaften und haben auch den nötigen Ehrgeiz bis zum Abpfiff den Glauben nicht aufzugeben, nur müssen wir die einfachen Fehler verhindern um unser eigenes Spiel auf den Platz zu bringen! Dazu gehört neben Disziplin und Trainingseinsatz, auch die eigene Organisation und Einstellung jedes Spielers um als Team die gleiche „Sprache“ zu sprechen! Eine neue Chance gibt es bereits am kommenden Samstag, zuhause gegen Kirchheim/Teck!

 

01.10.2017

 

Zwei weitere Spieltage in der Verbandsstaffel Nord sind absolviert und das Juniorteam muss sich leider mit zwei Niederlagen zurechtfinden. Vergangenes Wochenende verlor man verdient, nach schwacher Leistung, beim SV Böblingen mit 3:1. Dass „Leben“ im Team steckt, zeigte der späte Anschlusstreffer, in einer bis dato schon aussichtslosen Situation.

 

Mit diesem „Feuer“ sah man sich heute der U17 von Sonnenhof-Großaspach entgegen. In einem sehr ausgeglichenen Spiel und mit der besten Saisonleistung, hätten sich die Jungs fast belohnt. Dem 0:1 Rückstand Mitte der zweiten Halbzeit, folgte die richtige Reaktion, mutig weiter nach vorne zu spielen. Letzte Spielminute, der viel umjubelte und nicht unverdiente Ausgleich des Juniorteams, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits.

 

Man kann diskutieren, Sichtweisen argumentieren, am Schluss entscheidet Einer… Dies müssen wir akzeptieren und die bittere Pille schlucken. So ist Fußball! Was wir machen können, ist die Leistung zu bestätigen und sie dann in den nächsten Spielen in Punkte umzusetzen.

 

Nächste Woche wird es sicher nicht einfacher, aber hoffentlich genauso spannend und aufopferungsvoll wie heute! Gegner dann, die B2-Junioren von der „Ostalb“. Spielbeginn 14:00 Uhr in Heidenheim

17.09.2017

 

4 Punkte aus 2 Spielen, die bisherige Bilanz der B1-Junioren

 

Es ist schwer dies richtig einzuordnen, zu unterschiedlich waren die Eindrücke aus der Vorbereitung, die leider mit vielen Ausfällen von Statten ging. Deswegen müssen wir die ersten Spiele der noch jungen Saison abwarten, um den genauen Leistungsstand des Teams zu bewerten. Positiv hervor zu heben ist jedoch der Ansatz, dass sich die Jungs auf dem Platz nie aufgeben und sich der Herausforderung Verbandsstaffel positiv Entgegenstellen!

Luft nach oben besteht zweifelsfrei, wann diese dem gesamten Team zur Verfügung steht, wird sich zeigen! Bis dahin gilt es konzentriert zu arbeiten und die richtige Einstellung zur „Sache“ beizubehalten!

 

Weiter geht es am kommenden Sonntag gegen den SV Böblingen!

Trikotspende für die B1

 

Die B1-Junioren bedanken sich recht herzlich bei Simone und Bernd Sennert vom Freizeitpark Rotfelden für die neuen Trikots!

Viele Attraktionen erwarten euch, vor allem bietet die Fußballgolfanlage jede Menge Spaß und ist für jede Mannschaft ein Besuch wert!

Probiert es aus!

http://www.freizeitpark-rotfelden.de/fussballgolf/

 

Partner des Juniorteams

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Juniorteam Ditzingen 2018 | Impressum | Datenschutz